Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Bayern gegen Real, BVB gegen AS Monaco

...

BVB gegen Monaco  

Champions League: Hammerlos für den FC Bayern

17.03.2017, 14:57 Uhr | t-online.de

Champions League: Bayern gegen Real, BVB gegen AS Monaco. Der ehemalige walisische Fußballspieler, Ian Rush, hält das Los des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München. (Quelle: dpa)

Der ehemalige walisische Fußballspieler, Ian Rush, hält das Los des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München. (Quelle: dpa)

Kracher-Los für den FC Bayern. Der Rekordmeister trifft im Champions-League-Viertelfinale auf Titelverteidiger Real Madrid. Besser erwischt hat es Borussia Dortmund. Der BVB bekommt es mit dem französischen Tabellenführer AS Monaco zu tun.

Das Viertelfinale im Überblick:

Atlético Madrid (ESP) - Leicester City (ENG)
Borussia Dortmund (GER) - AS Monaco (FRA)
Bayern München (GER) - Real Madrid (ESP)
Juventus Turin (ITA) - FC Barcelona (ESP)

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei "Sky Sport News HD": "Insgesamt ist es ein schönes Los." Die Dortmunder müssen genau wie die Bayern zunächst zu Hause antreten. Watzke: "Auf dem Niveau ist das egal."

Für Bayern-Trainer Carlo Ancelotti ist es ein Wiedersehen mit seinem Ex-Klub. 2014 gewann der Italiener mit den Königlichen die Champions League. Ancelotti auf der Spieltags-PK des FC Bayern: "Das wird ein spezielles, aufregendes Spiel für mich." Gleichzeitig betont er: "Wir wollen die Champions League gewinnen." Auch Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ist begeistert: "Das ist ein Klassiker, das ist wahrscheinlich das absolute Toplos, das im Topf lag. da dürfen sich alle Fußball-Fans in der Welt drauf freuen." Real-Sportdirektor Emilio Butragueno ist dagegen erschüttert von dem Los. Butragueno: "Bayern ist einer der schlimmsten Gegner, gegen den man spielen kann."

Bayern-Coach Carlo Ancelotti trifft mit seinem Team im Viertelfinale auf seinen Ex-Klub Real Madrid (Quelle: imago)Bayern-Coach Carlo Ancelotti trifft mit seinem Team im Viertelfinale auf seinen Ex-Klub Real Madrid (Quelle: imago)

Khedira gegen Messi

Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira muss mit seinem Klub Juventus Turin gegen den FC Barcelona antreten. Der letzte verbliebene englische Klub Leicester City kämpft gegen Atlético Madrid um den Einzugs in Halbfinale.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018