• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Schuster vermisst bei Ronaldo "absoluten Hunger"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBVB: Modeste-Wechsel vor AbschlussSymbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextDänen-Royals: Neustart nach SchulskandalSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextDiese Kniffe machen Ihr WLAN sichererSymbolbild für einen TextSpears' Ex: Söhne wollen sie nicht sehenSymbolbild für einen TextMann nach Wiesn-Fest weg – GroßeinsatzSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Hat Ronaldo seinen Torhunger verloren?

Von sid
Aktualisiert am 10.04.2017Lesedauer: 1 Min.
Cristiano Ronaldo steht plötzlich in der Kritik.
Cristiano Ronaldo steht plötzlich in der Kritik. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor dem Champions League-Kracher zwischen Bayern München und Real Madrid sieht Bernd Schuster den deutschen Fußball-Rekordmeister im Vorteil. "Sie sind genau zum richtigen Zeitpunkt in Schwung gekommen. Das läuft alles wie aus einem Guss".

Madrids Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale sieht der ehemalige Real-Spieler und -Trainer vor dem Viertelfinal-Hinspiel in München am Mittwoch (ab 20.30 Uhr im Liveticker bei t-online.de) dagegen nicht in Topform, wie er gegenüber der "Welt" sagte.

Bei Weltfußballer Ronaldo zeige die Leistungskurve schon seit der letzten Saison nach unten. "Ich habe den absoluten Hunger bei ihm nicht mehr gesehen. Früher konnte er 4:0 führen, und er wollte trotzdem unbedingt noch zwei Tore schießen. Er war darin regelrecht aggressiv. Und noch ein Tor, wenigstens ein Elfmeter. Das ist nun vorbei", sagte Schuster.

Immerhin: In allen Wettbewerben zusammen kommt Ronaldo trotzdem auf 26 Saisontore in 36 Spielen.

Bale nicht wie Robben

Auch Bale sei noch nicht auf höchstem Niveau: "Er steht viel, beteiligt sich unheimlich wenig am Spiel. Er braucht nach seiner Verletzung noch Zeit. Er ist keiner wie etwa Robben, der nach sechs Wochen Verletzung von null auf hundert durchstartet."

Abschreiben sollte man das Duo aber nicht. "Gerade in der Champions League kann es natürlich passieren, dass die beiden aufwachen und ein Riesenspiel hinlegen", sagte Schuster.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Putin"-Rufe bei Fenerbahçe-Spiel gegen Dynamo Kiew
Bernd SchusterCristiano RonaldoFC Bayern MünchenGareth BaleMadridReal Madrid
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website