• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Champions League
  • Valencia gegen Chelsea mit Remis nach Spektakel - Zenit siegt in Leipzig-Gruppe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für ein VideoSturm lässt Bühne einstürzen – ein ToterSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über Gasknappheit2. Liga live: Traumtor – HSV erhöhtSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen TextSo kann WhatsApp zur Kostenfalle werden Symbolbild für einen TextKuriose Suche nach Seemonster "Tegeli"Symbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Chelsea und Valencia mit irrer Partie – Sieg für Zenit

Von sid, t-online
Aktualisiert am 27.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Mateo Kovacic (re.): Der Chelsea-Spieler erzielte ein Tor, konnte den Ausgleich des Teams um Kevin Gameiro (li.) nicht verhindern.
Mateo Kovacic (re.): Der Chelsea-Spieler erzielte ein Tor, konnte den Ausgleich des Teams um Kevin Gameiro (li.) nicht verhindern. (Quelle: Andrew Boyers/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Estadio Mestalla kam es zu einem Unentschieden der besten Sorte: Valencia und Chelsea lieferten sich einen spektakulären Schlagabtausch. In der Leipzig-Gruppe sicherte sich St. Petersburg wichtige drei Punkte.

Der FC Chelsea mit Christian Pulisic muss um den Einzug ins Champions League-Achtelfinale bangen. Die Londoner kamen beim punktgleichen FC Valencia trotz eines Kopfballtreffers des früheren Dortmunders (50.) nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Auch Valencia muss trotz Tabellenführung in Gruppe H mit acht Punkten am letzten Spieltag noch um das Weiterkommen kämpfen.

Drei turbulente Minuten stellten das hochklassige Spiel vor der Pause mehrmals auf den Kopf. Tammy Abraham vergab zunächst eine Riesenchance für Chelsea (39.), unmittelbar danach traf Carlos Soler für die Spanier (40.). Mateo Kovacic konterte für die Gäste umgehend (41.). Der deutsche Schiedsrichter Felix Zwayer gab Pulisics Tor nach mehrminütigem Videobeweis, Chelsea-Torhüter Kepa parierte einen Foulelfmeter von Dani Parejo (65.). Daniel Wass sorgte mit einem spektakulären Schuss für den Ausgleich (82.).

Zenit St. Petersburg verbesserte seine Achtelfinalchance durch ein 2:0 (1:0) gegen Olympique Lyon in der Gruppe G mit Tabellenführer RB Leipzig deutlich. Der russische Meister eroberte von den Franzosen den zweiten Platz, Leipzig reicht gegen Benfica Lissabon am Abend (21 Uhr) ein Punkt zum Gruppensieg. Die Treffer erzielte Artjom Dsjuba (42.) und Magomed Osdojew (84.).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Christian PulisicFC Chelsea
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website