Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions League: Gladbach in der Einzelkritik – Note 5 für einen Weltmeister

Champions League  

Gladbach in der Einzelkritik – Note 5 für einen Weltmeister

25.02.2021, 08:16 Uhr
Champions League: Gladbach in der Einzelkritik – Note 5 für einen Weltmeister. Florian Neuhaus: Der DFB-Nationalspieler konnte gegen ein hoch pressendes ManCity seine Qualitäten nicht ausspielen. (Quelle: imago images/Moritz Müller)

Florian Neuhaus: Der DFB-Nationalspieler konnte gegen ein hoch pressendes ManCity seine Qualitäten nicht ausspielen. (Quelle: Moritz Müller/imago images)

Borussia Mönchengladbach steht vor dem Aus in der Champions League. Gegen Peps Manchester City sah die Rose-Elf kein Land. Die Borussen in der Einzelkritik. 

Das freundliche Lächeln von Marco Rose bei der Verabschiedung seines Kollegen Pep Guardiola hatte weniger mit der zuvor erlittenen 0:2 (0:1)-Niederlage gegen Manchester City zu tun. Nach dem ersten Aufeinandertreffen der beiden Trainer in der Champions League hatte der Spanier den Coach von Borussia Mönchengladbach auf ein Glas Wein nach dem Rückspiel eingeladen. "Ich gehe davon aus, dass er ein gutes Fläschchen bereitstellt", sagte Rose nach einem letztlich frustrierenden Abend im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals in Budapest.

"Das ist ein absolutes Top-Team, das wir zu bespielen und zu bekämpfen hatten. Wir haben relativ gut verteidigt und nicht so viel zugelassen. Aber es ist unglaublich schwer. Gegen diese Mannschaft muss einfach alles sitzen", sagte Rose nach der Partie gegen den deutlich überlegenen Tabellenführer der Premier League, der in dieser Verfassung auch ein Top-Favorit auf den Titel in der Königsklasse ist. Die Treffer erzielten Bernardo Silva (29. Minute) und Gabriel Jesus (65.) für den sechsmaligen englischen Meister, der sich in der aktuellen Verfassung den Sprung ins Viertelfinale im Rückspiel am 16. März nicht mehr nehmen lassen wird.

Die Gladbacher hingegen taten sich maximal schwer mit Guardiolas Pressingmaschine. Die Engländer zwangen den Bundesligisten immer wieder zu Fehlern und teils hanebüchenen Pässen. Besonders ein Weltmeister hatte beim "Heimspiel" in der ungarischen Hauptstadt keinen guten Abend erwischt.

Die Gladbacher in der Einzelkritik finden Sie hier.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal