HomeSportFußballChampions League

Champions League: Wechselpanne! Deshalb musste Nagelsmann auf Coman warten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSelenskyj: Weitere Massengräber entdecktSymbolbild für einen TextRussische Gefangenschaft: Brite packt ausSymbolbild für einen TextRätselhafter Leichenfund auf BaustelleSymbolbild für einen TextNasa sagt Start der Mondrakete abSymbolbild für einen TextSurfprofi stirbt nach KneipenschlägereiSymbolbild für einen TextAmateurspiel: Kuranyi-Aktion wird Netz-HitSymbolbild für einen TextKlausjürgen Wussows Sohn ist VaterSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen Text"Let's Dance": Ersatz für Motsi MabuseSymbolbild für ein VideoRennfahrer prügelt auf Konkurrenten einSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen Watson Teaser"Fatal": Zuschauer gehen auf RTL-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Deshalb mussten die Bayern auf Coman warten

Von t-online, dpa, MEM

Aktualisiert am 15.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Kingsley Coman: Der Bayern-Spielern wurde später eingewechselt als angekündigt wurde.
Kingsley Coman: Der Bayern-Spielern wurde später eingewechselt als angekündigt wurde. (Quelle: Sports Press Foto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich sollte Bayern-Spieler Kingsley Coman beim Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona schon früher eingewechselt werden. Doch anstelle der 70. Minute kam er später. Der Grund ist kurios.

Wird er nun eingewechselt oder nicht? Das fragten sich am Dienstagabend viele Bayern-Fans vor dem TV-Bildschirm, die den Champions-League-Kracher gegen den FC Barcelona sahen, als die Anzeigetafel in der 70. Minute mit der Rückennummer von Kingsley Coman hochging.

Doch der Flügelspieler kam nicht wie angekündigt, dafür aber Serge Gnabry. Coman sorgte beim Münchner 3:0 so für eine kuriose Szene. Der Franzose wurde im Camp Nou schließlich nicht für Jamal Musiala, sondern erst einige Minuten später für Leroy Sané eingewechselt.

"Mussten warten, bis Toilettenbesuch vorbei war"

Julian Nagelsmann klärte die Verwirrung in der Pressekonferenz nach dem Spiel auf. "King hatte ein bisschen Magenprobleme kurz vor der Einwechslung", schilderte der Münchner Coach. Der französische Nationalspieler musste noch mal kurz in die Katakomben verschwinden. "Wir mussten kurz warten, bis der Toilettenbesuch vorbei war. Dann gings", erzählte Nagelsmann.

Auf Twitter spekulierten die Fans schon, woran es wohl lag. So schrieb Sky-Reporter Torben Hoffmann: "Beim Auswechseln verletzt?? Die Tafel ging doch schon hoch?". Und auch ein anderer Nutzer fragte: "Was ist los bei Coman?". Die Antwort darauf ist nun bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtung
  • Twitter: #Coman
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schwer verletzter Fan zurück in Frankfurt
  • David Digili
Von David Digili
FC BarcelonaJulian NagelsmannKingsley ComanSerge Gnabry
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website