Serge Gnabry

Fix: Manuel Neuer verlÀngert beim FC Bayern

Es war nur noch eine reine Formsache, nun ist die VerlÀngerung auch offiziell. Manuel Neuer bleibt bis mindestens 2024 beim FC Bayern. Das bestÀtigte der Klub am Montagmorgen. 

Der NationaltorhĂŒter bei der Meisterfeier: Manuel Neuer will auch in den kommenden beiden Jahren mit dem FC Bayern Deutscher Meister werden.

Der FC Bayern bemĂŒht sich aktuell offenbar um Ousmane DembĂ©lĂ© vom FC Barcelona. Der Franzose wird als möglicher Nachfolger fĂŒr den wechselwilligen Serge Gnabry gehandelt. Was steckt hinter dem GerĂŒcht?

Ousmane Dembélé: Was passiert mit dem französischen Nationalspieler?
Von Vjeko Keskic, fcb-inside

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit einer Verpflichtung von Ousmane DembĂ©lĂ© in Verbindung gebracht. Nun könnten die MĂŒnchner im Sommer einen neuen Anlauf wagen.

Ousmane DembĂ©lĂ© im Trikot des FC Barcelona: Spielt der Franzose bald in MĂŒnchen?
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic

Robert Lewandowski ist weiterhin das Thema Nummer eins beim FC Bayern. Nachdem zuletzt Oliver Kahn klare Worte fand, betonte auch PrÀsident Herbert Hainer den Verbleib des Polen.

Herbert Hainer: Der PrÀsident des Rekordmeisters verwies auf den noch ein Jahr laufenden Vertrag von Robert Lewandowski.

Die Personalplanungen des FC Bayern stocken bei einigen Personalien weiter – auch bei Serge Gnabry. KlubprĂ€sident Herbert Hainer hat sich nun zu den Spekulationen geĂ€ußert.

Serge Gnabry: Die Zukunft des Angreifers ist noch ungeklÀrt.

In den vergangenen Monaten wurde der FC Bayern mit zahlreichen Spielern in Verbindung gebracht. Klar ist: Der Klub muss und wird im Sommer personell nachlegen. Doch welche Stars hat der FCB aktuell im Visier?

Julian Nagelsmann, Serge Gnabry und Paul Pogba: Sie alle können in diesem Sommer eine Rolle in den Berichten rund um den FC Bayern spielen.
Von Vjeko Keskic, fcb-inside

Der FC Bayern und Robert Lewandowski sind noch immer in GesprĂ€chen ĂŒber eine VertragsverlĂ€ngerung. Doch nach dem Spiel gegen Stuttgart sprach Sportvorstand Hasan Salihamidzic von finanziellen Limits.

Hasan Salihamidzic: Bayerns Sportdirektor sprach nach dem Spiel gegen Stuttgart ĂŒber die möglichen VertragsverlĂ€ngerungen seiner Spieler.

Nach einer kurzen Party mit der Meisterschale ging der Ausblick der MĂŒnchner Serien-Champions schnell auf die kommende Saison. "Ich glaube total an die Mannschaft. Wir lieben diese ...

Bayern MĂŒnchen - VfB Stuttgart

Der FC Bayern muss im letzten Heimspiel der Saison laut einem Medienbericht auf Fußball-Nationalspieler Leroy SanĂ© verzichten. Laut "Bild" verpasste der 26-JĂ€hrige "wohl erkĂ€ltet" ...

Leroy Sané

Die Bundesliga-Saison neigt sich dem Ende zu. Zeit also, sich auf die neue Spielzeit vorzubereiten. Der FC Bayern ist da bei der Textilwahl bereits frĂŒh dran. Schon gegen Stuttgart lĂ€uft der Rekordmeister im neuen Leibchen auf.

Robert Lewandowski, Serge Gnabry, Leon Goretzka (v.l.): Im Trikot, in dem die MĂŒnchner ihre 35. Meisterschaft eingefahren haben, wird das Bayern-Trio kĂŒnftig nicht mehr auflaufen.

Thomas MĂŒller hat beim FC Bayern verlĂ€ngert, aber was wird aus Manuel Neuer, Serge Gnabry und vor allem Robert Lewandowski? Die Verantwortlichen des Vereins haben noch einiges zu tun in den kommenden Wochen.

Thomas MĂŒller (l.) und Robert Lewandowski: Spielen beide seit vielen Jahren beim FC Bayern.
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic

Thomas MĂŒller machte es sich nochmal im Kinder-Bett gemĂŒtlich. AnlĂ€sslich seiner VertragsverlĂ€ngerung beim FC Bayern MĂŒnchen bis zum Sommer 2024 posierte der Ur-Bayer inmitten von ...

Thomas MĂŒller

Gegen den Verfolger BVB könnte sich der FC Bayern den zehnten Meistertitel in Folge sichern. FĂŒr den TV-Experten Didi Hamann ist es jedoch aus einem anderen Grund ein vorentscheidendes Duell.

Robert Lewandowski: Der Pole blickte im Hinspiel in Dortmund öfters sĂŒffisant drein.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic, Kim Steinke

Bayern kann schon Meister werden, trotzdem steckt die Brisanz vor dem Topspiel gegen Dortmund weniger im Duell auf dem Platz, sondern vielmehr auf dem Transfermarkt. 

Patrik Schick hat fĂŒr Bayer Leverkusen in 23 Bundesligaspielen in dieser Saison 20 Tore erzielt und ist fĂŒr Stefan Effenberg (Kreis) ein Kandidat fĂŒr Bayern.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Der deutsche Rekordmeister will schnell wieder zu den besten vier Klubs in Europa gehören. Reichen da punktuelle Änderungen am Kader oder braucht es mehr?

Fassungslos nach dem Aus in der Champions League: Thomas MĂŒller (v.l.), Serge Gnabry, Robert Lewandowski und Dayot Upamecano.
  • Melanie Muschong
  • Florian Wichert
Von Melanie Muschong und Florian Wichert

Dem FC Bayern MĂŒnchen fehlt nach einem Pflichtsieg bei Arminia Bielefeld noch ein Erfolg zum zehnten Meistertitel in Serie. FĂŒnf Tage nach dem Aus im Champions-League-Viertelfinale ...

Arminia Bielefeld - Bayern MĂŒnchen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website