t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballDFB-Pokal

DFB-Pokal: "Katastrophe" – BVB-Kapitän Emre Can attackiert Mitspieler


"Katastrophe": BVB-Star attackiert Mitspieler nach Pokal-Aus


Aktualisiert am 07.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Aufgebracht: BVB-Leistungsträger Emre Can.Vergrößern des Bildes
Aufgebracht: BVB-Leistungsträger Emre Can. (Quelle: IMAGO/Ulmer/imago images)

Borussia Dortmund scheidet im Achtelfinale des DFB-Pokals beim VfB Stuttgart aus. Danach spricht Emre Can Klartext – und schont auch seine Teamkollegen nicht.

Die Nerven liegen blank bei Borussia Dortmund. Das 0:2 beim VfB Stuttgart im Achtelfinale des DFB-Pokals am Mittwochabend (mehr dazu lesen Sie hier) sorgte für Frust und Ernüchterung bei den Schwarz-Gelben – denn die erste Titelchance 2023/24 hat der BVB damit verspielt.

Nach der Partie stellte sich Mannschaftskapitän Emre Can den Fragen von ZDF-Reporter Boris Büchler – und ließ seinem Ärger freien Lauf. "Es hat vorne und hinten heute gefehlt", sagte der Nationalspieler mit fassungsloser Miene. Und wurde noch deutlicher: "Wir sind in den Zweikämpfen nicht stark genug gewesen, und fußballerisch war es eine Katastrophe, das muss man ehrlich sagen."

Can redete sich in Rage: "So kann es auf jeden Fall nicht weitergehen. Wir sind Dortmund, da muss mehr kommen." Er kündigte eine Aufarbeitung an. "Wir müssen uns auf jeden Fall zusammensetzen und das analysieren, denn so ist das einfach nicht gut genug von uns."

Video | BVB in der Krise? Das sagt Terzic nach der Blamage in Stuttgart
Player wird geladen
Quelle: sid

"Wenn ich das mit Stuttgart vergleiche ..."

Dabei betonte der 29-Jährige, dass es der Mannschaft nicht an der Einstellung gefehlt habe. Es habe vielmehr daran gefehlt, "fußballerisch Lösungen zu finden. Unser Anlaufen ist sehr, sehr schlecht. Wenn ich das heute mit Stuttgart vergleiche, die sind immer da, die machen Druck."

Cans Fazit zur BVB-Leistung: "Da stimmt irgendwas nicht." Trainer Edin Terzic nahm der Mittelfeldspieler indes in Schutz – und stattdessen die eigenen Mitspieler in die Pflicht. "Es ist nicht alles immer nur der Trainer, es muss auch mal von der Mannschaft kommen, von jedem Einzelnen. Und das ist aktuell einfach viel zu wenig."

Trotz des frühen Ausscheidens im Pokal und aktuell zehn Punkten Rückstand auf Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen betonte Can aber: "Die Saison ist noch lang, den Pokal konnten wir leider nicht holen. In der Liga werden wir bis zum Ende alles geben. Wir werden nicht aufgeben und sagen, das reicht jetzt."

Verwendete Quellen
  • Aussagen von Emre Can im ZDF
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website