Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

Robben als Option, Sorgen um Aubameyang

...

Vor Pokalkracher  

Robben als Option, Aubameyang muss passen

18.12.2017, 18:24 Uhr | truf, sid, dpa

Robben als Option, Sorgen um Aubameyang. Pierre-Emerick Aubameyang (links) musste vor dem Pokalkracher mit dem Training pausieren. Arjen Robben (rechts) könnte rechtzeitig zum Duell mit dem BVB wieder fit sein. (Quelle: imago/Laci Perenyi)

Pierre-Emerick Aubameyang (links) musste vor dem Pokalkracher mit dem Training pausieren. Arjen Robben (rechts) könnte rechtzeitig zum Duell mit dem BVB wieder fit sein. (Quelle: Laci Perenyi/imago)

Am Mittwoch empfängt der FC Bayern den BVB im DFB-Pokal. Pünktlich zur Partie könnte Arjen Robben wieder fit sein. Pierre-Emerick Aubameyang hingegen musste mit dem Training pausieren.

Arjen Robben hat kurz vor dem Pokal-Kracher gegen Borussia Dortmund nach dreieinhalb Wochen wieder das komplette Mannschaftstraining beim FC Bayern absolviert. Wie die Münchner am Montag mitteilten, ist ein Einsatz des 33 Jahre alten Offensivstars am Mittwoch (ab 20.45 Uhr im Liveticker bei t-online.de) gegen den Dauerrivalen aber nicht sicher. Dies hänge von der Reaktion "auf die erhöhte Belastung ab". 

Robben hatte sich im Champions-League-Spiel beim RSC Anderlecht in Belgien einen Muskelfaserriss zugezogen und anschließend Probleme mit dem Ischias-Nerv. Trainer Jupp Heynckes musste am Montag im Training nur auf die verletzten Manuel Neuer und Thiago verzichten.

"Aubameyang braucht keinen wahnsinnigen Trainingsreiz"

Beim Gegner aus Dortmund  musste Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang am Montag mit dem Training pausieren. Trainer Peter Stöger gab zwar Entwarnung, mahnte aber zur Vorsicht.  

"Es ist nichts Schlimmes, ich gehe davon aus, dass er am Mittwoch fit ist", sagte Stöger und ergänzte. "Ich bin da aber vorsichtig". Aubameyang brauche vor Mittwoch "keinen wahnsinnigen Trainingsreiz mehr". 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018