Sie sind hier: Home > Sport > DFB-Pokal >

Sorgen vor dem DFB-Pokal: FC Bayern will Blamage vermeiden

Verletzungssorgen im Pokal  

Bayern will Blamage vermeiden – aber einige Stars fehlen

30.10.2018, 17:25 Uhr | dpa

Sorgen vor dem DFB-Pokal: FC Bayern will Blamage vermeiden. Muss seine Startelf für den DFB-Pokal umbauen: Bayern-Trainer Niko Kovac. (Quelle: imago/Jan Hübner)

Muss seine Startelf für den DFB-Pokal umbauen: Bayern-Trainer Niko Kovac. (Quelle: Jan Hübner/imago)

Der FC Bayern will  anders als in der 1. Runde  im Pokalspiel gegen Rödinghausen nicht zittern müssen. Dafür muss Trainer Kovac möglicherweise auch seinen Nachwuchsspielern vertrauen. 

Der FC Bayern München geht mit erheblichen Personalproblemen ins Pokalspiel an diesem Dienstag gegen den SV Rödinghausen (20.45 Uhr, im Liveticker bei t-online.de). Im Duell mit dem Regionalliga-Klub könnten die Münchner auf einige Spieler aus ihrer zweiten Mannschaft (ebenfalls Regionalliga) zurückgreifen müssen.


Trainer Niko Kovac hat den Münchner Kader mit den Nachwuchskräften Meritan Shabani, Paul Will, Wooyeong Jeong und Christian Früchtl (Tor) aufgefüllt. Jérôme Boateng und James Rodríguez sind krank. Arjen Robben muss wegen einer Rückenblockade pausieren. Ersatztorwart Sven Ulreich bleibt bei seiner Frau, die das zweite Kind erwartet.

Pause für Kimmich?

Auch Mats Hummels blieb in München. Der Nationalspieler stand zwar am Montag wieder auf dem Trainingsplatz, kann aber wie schon zuletzt in Mainz wegen leichter neuromuskulärer Beschwerden nicht spielen. Leon Goretzka zählt nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung in Mainz dagegen wieder zum Aufgebot. Kovac muss also teilweise improvisieren.

Einem bisherigen Allesspieler wie Joshua Kimmich würde er zudem gerne mal eine Verschnaufpause gönnen. Die kleine Siegesserie soll aber unabhängig vom Personal weitergehen. "Wir müssen die nötige Einstellung an den Tag legen", fordert Kovac.

Erinnerungen an Zittersieg in der 1. Runde

"Wir sind wieder in der Erfolgsspur, aber wir möchten auch die nächsten Spiele gewinnen", sagte der 47-Jährige. "Wir wollen im Pokal überwintern, in der Bundesliga die nächsten zwei Spiele gewinnen und in der Champions League einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen." Parallel zu weiteren positiven Ergebnissen soll aber auch die Leistungskurve ansteigen, um für das Duell mit Borussia Dortmund am 10. November gewappnet zu sein.

"Sicherlich müssen wir uns spielerisch verbessern. Das ist klar", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Die spielerische Steigerung muss dabei im laufenden Spielbetrieb erfolgen, weil für Training und Feinarbeit in den englischen Wochen kaum Zeit bleibt. "Für Trainer, die alle drei Tage spielen, ist es überschaubar, was man im technisch-taktischen Bereich machen kann", sagte Kovac.


Gegen Rödinghausen, Tabellenfünfter der Regionalliga West, geht es zunächst einmal ums Weiterkommen. "Wir haben in der ersten Runde gesehen, dass das nicht so einfach ist", erinnerte Kovac an das 1:0 gegen die SV Drochtersen/Assel, ebenfalls vierte Liga.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Du gibst den Ton an - der neue ROCKSTER GO ist da
zum Lautsprecher Teufel Shop
Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause sichern
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019