Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > DFB-Pokal >

DFB-Pokal: BVB empfängt Werder im Achtelfinale, Bayern muss nach Berlin

Pokal-Auslosung  

Dortmund empfängt Werder, Bayern muss zum Angstgegner

04.11.2018, 18:45 Uhr | t-online.de , BZU

DFB-Pokal: BVB empfängt Werder im Achtelfinale, Bayern muss nach Berlin. Das Objekt der Begierde: der DFB-Pokal. (Quelle: imago images/Picture Point LE)

Das Objekt der Begierde: der DFB-Pokal. (Quelle: Picture Point LE/imago images)

Das Achtelfinale im DFB-Pokal steht fest! Für den FC Bayern und Borussia Dortmund gibt es schwere Lose. Losglück haben hingegen Schalke und Leverkusen. 

Der FC Bayern München muss im Achtelfinale des DFB-Pokals nach Berlin. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in Dortmund. Bei der Hertha gab es zuletzt drei sieglose Spiele in Folge. Ende September musste das Team von Niko Kovac eine 0:2-Niederlage hinnehmen. 

Borussia Dortmund hat es ebenfalls nicht leicht erwischt. Mit Werder Bremen kommt eines der stärksten Teams der Bundesliga-Hinrunde in den Signal-Iduna-Park. RB Leipzig hat den VfL Wolfsburg zu Gast. Losglück hat hingegen Bayer Leverkusen. Die Werkself muss im Achtelfinale zu Zweitligist Heidenheim. Eine machbare Aufgabe für die Herrlich-Elf.

Alle Spiele im Überblick:

Hamburger SV – 1. FC Nürnberg

1. FC Heidenheim – Bayer Leverkusen

Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf

Holstein Kiel – FC Augsburg

Hertha BSC – Bayern München

MSV Duisburg – SC Paderborn

Borussia Dortmund – Werder Bremen

RB Leipzig – VfL Wolfsburg

So lief die Auslosung:

18:20 Uhr – Zu guter Letzt trifft RB Leipzig vor heimischem Publikum auf den VfL Wolfsburg.

18:20 Uhr – Borussia Dortmund empfängt Werder Bremen.

18:19 Uhr – Zweitliga-Duell in Duisburg! Paderborn muss zu den Zebras.

18:18 Uhr – Der FC Bayern München muss nach Berlin zur Hertha! Ein schweres Los für das Team von Niko Kovac.

18:18 Uhr – Holstein Kiel empfängt den FC Augsburg.

18:17 Uhr – Der FC Schalke bekommt es mit Fortuna Düsseldorf zu tun!

18:16 Uhr – Der 1. FC Heidenheim hat Bayer Leverkusen zu Gast.

18:14 Uhr – Die erste Begegnung steht fest: Der Hamburger SV empfängt den 1. FC Nürnberg.

18:11 Uhr – BVB-Legende Norbert Dickel wünscht sich übrigens: "Alles, nur nicht Bayern." 

18:09 Uhr – Blindenfußballer Serdal Celebi erzählt von seinem Tor des Monats und wünscht sich, dass der Blindenfußball mehr Förderung bekommt.

18:05 Uhr – Hrubesch verkündet, dass er zum Jahresende im Fußball etwas kürzer treten wird. "Meine Frau tritt in den Vordergrund", sagt er. Ganz zurückziehen will er sich offenbar nicht.

18:03 Uhr – DFB-Sportdirektor Horst Hrubesch bringt den DFB-Pokal zur Auslosung. 

17:58 Uhr – In wenigen Minuten geht es los in Dortmund!

17:54 Uhr – Eine Setzliste gibt es übrigens nicht. Jeder kann in jeder Konstellation auf jeden treffen. Eine Heimspielgarantie gibt es nur ab der dritten Liga. Da aber nur noch Erst- und Zweitligisten vertreten sind, ist eine solche Garantie nicht vorhanden.

17:44 Uhr – Das Achtelfinale findet anders als letztes Jahr nicht im Dezember statt. Erst am 5./6. Februar werden die acht Partien ausgetragen. Grund dafür ist die Fußball-WM im vergangenen Sommer, weshalb die Bundesliga dieses Jahr etwas später begann und letzte Saison etwas früher zu Ende war.

17:41 Uhr – Ausgelost werden die Spiele von Blindenfußballer Serdal Celebi, der das Tor des Monats September schoss. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare, 0 Reaktionen)

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal