t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM 2024: BVB-Leihgabe Ian Maatsen doch im Niederlande-Kader


Er war schon im Urlaub
Wende um BVB-Leihgabe: Maatsen fährt doch zur EM

Von t-online, Kgl

Aktualisiert am 11.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Ian Maatsen: Der Jungstar darf nun doch an der EM teilnehmen.Vergrößern des BildesIan Maatsen: Der Jungstar darf nun doch an der EM teilnehmen. (Quelle: Mateusz Porzucek/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eigentlich wurde Ian Maatsen von Bondscoach Ronald Koeman aus dem niederländischen EM-Aufgebot gestrichen. Jetzt kommt die Wende.

Der in der Rückrunde vom FC Chelsea an Borussia Dortmund verliehene Ian Maatsen wird doch für die Niederlande bei der EM auflaufen. Der 22-jährige Außenverteidiger wurde für den verletzten Frenkie de Jong nachnominiert. Das bestätigte der niederländische Verband am Dienstag.

Der Mittelfeld-Star vom FC Barcelona fällt aufgrund einer Knöchelverletzung für das Turnier in Deutschland aus. Maatsen selbst hatte zwar im vorläufigen Aufgebot der niederländischen Nationalmannschaft gestanden, war von Nationaltrainer Ronald Koeman allerdings für den endgültigen Kader gestrichen worden.

Deutschland statt Mykonos

Maatsen war daraufhin bereits in den Urlaub aufgebrochen, postete auf seinem Instagram-Profil etwa ein Bild, wie er sich im Meer vor der griechischen Insel Mykonos auf dem Deck einer Jacht sonnt. Jetzt soll er Berichten zufolge schon auf dem Rückweg zur Nationalmannschaft sein.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Maatsen lief bislang 17-mal für die niederländische U21-Nationalmannschaft auf, für die A-Mannschaft machte er bislang aber noch kein Spiel. Das könnte sich jetzt ändern. Wenn es nach seinen BVB-Kollegen Nico Schlotterbeck und Julian Brandt geht, hätte Maatsen sowieso von Beginn an im EM-Kader stehen müssen.

So sagte Schlotterbeck bereits vor dem Champions-League-Finale Anfang Juni (0:2 gegen Real Madrid) über die Nicht-Nominierung: "Ich war sehr, sehr überrascht, weil ich glaube, dass Ian vor allem in der Rückrunde der beste Linksverteidiger der ganzen Liga ist und sich in Europa einen Namen gemacht hat."

Nicht-Nominierung "unerklärlich"

Maatsen habe in der Champions League im Viertelfinale gegen Atlético Madrid und im Halbfinale gegen Paris Saint-Germain "unfassbare Spiele" gezeigt. "Deshalb ist es von außerhalb, für mich als Nicht-Niederländer, unerklärlich."

Gleichzeitig versuchte Schlotterbeck Maatsen weiter Mut zu machen: "Der Trainer wird sich etwas dabei gedacht haben und ich hoffe, Ian kann mit seiner Form in den nächsten Jahren weitermachen und dann wird er für die Niederlande noch eine große Rolle spielen", so Schlotterbeck. Brandt schloss sich der Meinung Schlotterbecks kurz und knapp an: "Ich hätte ihn auch nominiert."

Nun dürfen sich beide bestätigt fühlen, wenn auch durch einen Umweg.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website