t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM 2024: Bastian Schweinsteiger mit anzüglichem Kommentar über Ronaldos Frau


"Ach, Basti"
Schweinsteiger lässt anzüglichen Kommentar über Ronaldos Frau ab

Von t-online
Aktualisiert am 19.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 1046380771Vergrößern des BildesBastian Schweinsteiger steht im Rahmen des EM-Gruppenspiels Spanien-Kroatien im Berliner Olympiastadion: Der Ex-Fußballer ist Experte für die ARD-Berichterstattung des Turniers. (Quelle: IMAGO/Uwe Koch/imago)
Auf WhatsApp teilen

Für die ARD gibt Bastian Schweinsteiger bei der Fußball-EM seine Expertenmeinung zum Besten. Bei einer Szene am Dienstag lässt er jedoch kurz seine Professionalität fallen.

Für Bastian Schweinsteiger dürfte der Abschluss des ersten Spieltages der Gruppenphase der Fußball-EM ein besonders emotionaler Tag gewesen sein. Erst redete sich der TV-Experte in der Nachspielanalyse der ARD über eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung in Rage. Vor dem Siegtor der Portugiesen gegen Tschechien will der Weltmeister von 2014 ein klares Foul entdeckt haben, das die Unparteiischen "einfach so" übersehen hätten. Mehr dazu lesen Sie hier.

Nach Schweinsteigers Tirade wollte ARD-Moderatorin Esther Sedlaczek die Sendung offenbar versöhnlich beschließen: Sie zeigte dem Experten ein Video von der 14. Geburtstagsfeier des Sohns von Portugal-Star Cristiano Ronaldo. Darin ist zu sehen, dass Cristiano Jr. zu seinem Ehrentag am Dienstag das pinke Auswärtstrikot der DFB-Auswahl trug. Seine Stiefmutter, das argentinisch-spanische Model Georgina Rodríguez, gratuliert ihm und umarmt den Sohn ihres Gatten. "Was sagt uns das jetzt?", wollte Sedlaczek von Schweinsteiger wissen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Doch der ehemalige Fußballprofi hatte offenbar zunächst nur Augen für Ronaldos Frau. "Da ist aber was los bei denen hier, guck mal einer an", sagte Schweinsteiger und fügte dann an Sedlaczek gerichtet hinzu: "Wo schaust du hin?" Die Moderatorin reagierte resigniert: "Ach, Basti", sagte sie zunächst nach einer kurzen Pause. "Auf das Trikot der deutschen Nationalmannschaft", antwortete sie dann. "Ja, ich auch", entgegnete Schweinsteiger.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Wenn das seine Ana Ivanović mitbekommt"

Da Schweinsteiger während des Kommentars nicht im Bild zu sehen war, lässt sich nur spekulieren, ob er mit seinem Kommentar tatsächlich auf Rodríguez anspielen wollte. Der langjährige Bayern-Profi ist seit 2016 mit der ehemaligen serbischen Tennisspielerin Ana Ivanović verheiratet, das Paar hat drei Söhne.

Auf Social Media reagierten einige Zuschauer empört auf den Kommentar des TV-Experten. "Schweinsteiger ist ein toter Mann, wenn das seine Ana Ivanović mitbekommt", kommentierte ein Nutzer auf X und markierte die Ehefrau des Ex-Fußballprofis. Ein weiterer Nutzer nannte den Kommentar zwar einen "dümmlich, anzüglichen Scherz", will Schweinsteiger aber trotzdem nicht die Professionalität absprechen. Noch ein Nutzer fragte lediglich: "Ob das der Ana gefällt?"

Zum Abschluss wollte Moderatorin Sedlaczek noch von Schweinsteiger wissen, in welchem Trikot seine Kinder die EM-Spiele schauen würden. "Kann ich dir nicht sagen", antwortete der Experte knapp. "Serbien oder Deutschland?", hakte die Moderatorin nach. "Die haben ja noch andere Staatsangehörigkeiten", sagte Schweinsteiger daraufhin. Der Fußballer hat seine Karriere von 2017 bis 2019 beim MLS-Team Chicago Fire ausklingen lassen. Seine ersten beiden Söhne kamen in den USA zur Welt, der jüngste Sohn wurde im vergangenen Jahr in Spanien geboren.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website