Sie sind hier: Home > Sport > EM 2016 >

Philipp Lahm ist für Joachim Löw "Spieler des Jahrzehnts"

...

Große Worte  

Bundestrainer Löw ernennt Lahm zum "Spieler des Jahrzehnts"

13.01.2015, 08:45 Uhr | t-online.de, dpa

Philipp Lahm ist für Joachim Löw "Spieler des Jahrzehnts". Moment des größten Triumphs: Philipp Lahm (li.) und Joachim Löw beglückwünschen sich nach dem gewonnenen WM-Finale 2014 gegen Argentinien. (Quelle: imago/MIS)

Moment des größten Triumphs: Philipp Lahm (li.) und Joachim Löw beglückwünschen sich nach dem gewonnenen WM-Finale 2014 gegen Argentinien. (Quelle: MIS/imago)

Joachim Löw hat nach der Weltfußball-Gala in Zürich die Verdienste seines ehemaligen Kapitäns Philipp Lahm besonders gewürdigt. Der Bundestrainer empfahl dem Weltverband FIFA, in der Zukunft auch mal einen Spieler des Jahrzehnts auszuzeichnen. "Das ist zum Beispiel Philipp Lahm", sagte Löw über den 31 Jahre alten Abwehrspieler des FC Bayern München, der nach dem Gewinn des Weltmeister-Titels im vergangenen Jahr in Brasilien seine Länderspiel-Karriere beendet hatte.

Lahm habe bei drei Weltmeisterschaften, 2006, 2010 und 2014, zweimal im Halbfinale gestanden und einmal den WM-Pokal gewonnen, hob Löw hervor. Und bei jedem der Turniere habe der Münchner "überragende Leistungen" gezeigt. "Er ist für mich so ein Spieler des letzten Jahrzehnts", erklärte Löw.

Warten auf das Comeback

Lahm wurde am Montagabend bei der FIFA-Gala ebenso wie seine Weltmeister-Kollegen Manuel Neuer und Toni Kroos in die Weltauswahl 2014 berufen.

Derzeit ist Lahm noch verletzt. Der Bayern-Kapitän hatte sich im Training Mitte November einen Bruch am oberen Sprunggelenk zugezogen und bereitet sich derzeit auf sein Comeback vor. Bis es soweit ist, wird es aber wohl noch eine Weile dauern. Erst Mitte Februar rechnen die Münchner mit der Rückkehr des Weltmeisters ins Mannschaftstraining.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018