Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Hoffenheim mit Selbstvertrauen, aber auch Personalnot

...

Europa League  

Hoffenheim mit Selbstvertrauen, aber auch Personalnot

01.11.2017, 23:39 Uhr | dpa

Hoffenheim mit Selbstvertrauen, aber auch Personalnot. Julian Nagelsmann, Trainer von 1899 Hoffenheim, während der Pressekonferenz im Basaksehir Fatih Terim Stadion. (Quelle: dpa/Gökhan Kilincer)

Julian Nagelsmann, Trainer von 1899 Hoffenheim, während der Pressekonferenz im Basaksehir Fatih Terim Stadion. (Quelle: Gökhan Kilincer/dpa)

Mit dem Selbstbewusstsein aus dem 3:1-Sieg im Hinspiel tritt 1899 Hoffenheim in der Europa League bei Basaksehir Istanbul an, muss dabei aber auf zahlreiche Spieler verzichten.

"Ich weiß in meinem Kopf, was wir vorhaben. Wir wissen nicht genau, was der Gegner macht, aber ich weiß, was für eine Idee wir haben", sagte Trainer Julian Nagelsmann vor der Partie beim türkischen Vizemeister am Donnerstag (ab 19.00 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de).

Nach den Auftaktniederlagen gegen Sporting Braga und bei Ludogorez Rasgrad stehen die Kraichgauer erneut unter Druck. "Ein Sieg würde die Chance aufs Weiterkommen natürlich erhöhen – wir wollen aber jedes Spiel gewinnen", sagte Nagelsmann.

"Wir müssen höllisch aufpassen"

"Wir haben klar definierte Ziele in der Europa League. Wir wollen weiterkommen und uns morgen gut zeigen", erklärte Kapitän Eugen Polanski. "Im Hinspiel haben wir gesehen, dass es eine sehr spielstarke Truppe ist und dass wir höllisch aufpassen müssen."

Der 31-Jährige darf sich nach einigen Ausfällen im Team der Kraichgauer Hoffnungen auf einen Einsatz machen: Neben den Dauerverletzten Ermin Bicakcic, Adam Szalai und Serge Gnabry fehlen auch Pawel Kaderabek, Mark Uth und Lukas Rupp. "Unser Kader ist so aufgestellt, dass wir genügend gute Spieler haben, um auch Verletzte zu ersetzen. Mir ist nicht bange mit den Spielern, die wir dabei haben", sagte Nagelsmann.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018