Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Eintracht Frankfurt: Fans bekommen Stadtverbot in Marseille

Bezirk entscheidet vor Europa-League-Spiel  

Eintracht-Fans bekommen Stadtverbot in Marseille

18.09.2018, 19:25 Uhr | dpa, t-online

Eintracht Frankfurt: Fans bekommen Stadtverbot in Marseille. Bilder wie dieses wird es in Marseille nicht geben: Eintracht-Fans beim Spiel in Dortmund am vergangenen Freitag. (Quelle: imago images/DeFodi)

Bilder wie dieses wird es in Marseille nicht geben: Eintracht-Fans beim Spiel in Dortmund am vergangenen Freitag. (Quelle: DeFodi/imago images)

Da das Spiel bei Olympique Marseille ohne Zuschauer stattfindet, wollten kaum Anhänger von Eintracht Frankfurt in die französische Küstenstadt reisen. Nun wurde ihnen der Aufenthalt dort von Amtswegen verboten.

Den Anhängern von Eintracht Frankfurt ist es beim Europa-League-Geisterspiel am Donnerstag bei Olympique Marseille (ab 18.55 Uhr im Liveticker von t-online.de) untersagt, sich im Gebiet der französischen Hafenstadt aufzuhalten. Das Verbot wurde vom zuständigen Amtsbezirk ausgesprochen und gilt von acht bis 24.00 Uhr, wie die Eintracht mitteilte.

Eintracht-Vorstand spricht von "hochgradig bedenklichem" Eingriff

Eintracht-Vorstand Axel Hellmann zeigte sich erzürnt über die Entscheidung und sprach von einem "unangemessenen und rechtsstaatlich hochgradig bedenklichen" Eingriff. Weiter betonte er, dass die Fans die Mannschaft durch Europa nur begleiten wollten und nicht mitfahren um "Ärger zu suchen".


Das Fanbündnis Nordwestkurve hatte bereits am Montag verkündet, nicht nach Marseille fahren zu wollen. Es sei eine Frage der "Solidarität mit allen Eintrachtlern, denen dieses Erlebnis genommen wird". Trotz Geisterspiels für Olympique Marseille hätte der Eintracht ein minimales Ticketkontingent von 200 Karten zur Verfügung gestanden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal