Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Europa League >

Europa League: Zäher Start – TSG Hoffenheim bezwingt Roter Stern Belgrad

Europa League  

Nach zähem Start: Hoffenheim besiegt Roter Stern Belgrad

23.10.2020, 07:23 Uhr | t-online

Europa League: Zäher Start – TSG Hoffenheim bezwingt Roter Stern Belgrad. Europa League: Enges Spiel in Hoffenheim.  (Quelle: imago images/ Avanti)

Europa League: Enges Spiel in Hoffenheim. (Quelle: Avanti/imago images)

Die TSG Hoffenheim hat einen gelungenen Start in die Europa League gefeiert. Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß bezwang Roter Stern Belgrad – und war eine knappe halbe Stunde in Überzahl. 

Bundesligist TSG Hoffenheim hat zum Auftakt in die Europa League einen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß setzte sich im ersten Gruppenspiel gegen den serbischen Rekordmeister Roter Stern Belgrad 2:0 (0:0) durch. Für Hoffenheim ist es bei der dritten Europapokal-Teilnahme der zweite Sieg der Vereinsgeschichte.


Christoph Baumgartner (64.) und Munas Dabbur (90.+3) trafen bei Hoeneß' Premiere auf der europäischen Bühne. Belgrads Trainer Dejan Stankovic sah nach dem Treffer wegen unsportlichen Verhaltens die Gelb-Rote Karte. Am kommenden Donnerstag (18.55 Uhr, im Liveticker auf t-online) reisen die Hoffenheimer zu ihrer zweiten Partie in der Gruppe L nach Belgien zu KAA Gent. Der dritte Gegner ist der tschechische Vertreter Slovan Liberec.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal