Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Mario Gomez tritt aus der DFB-Elf aus – schließt EM 2020 aber nicht aus

Nach WM-Debakel  

Mario Gomez tritt aus der Nationalmannschaft zurück

06.08.2018, 10:47 Uhr | t-online.de, dd

Mario Gomez tritt aus der DFB-Elf aus – schließt EM 2020 aber nicht aus. Mario Gomez: Das Spiel gegen Südkorea war sein letztes Länderspiel. (Quelle: imago)

Mario Gomez: Das Spiel gegen Südkorea war sein letztes Länderspiel. (Quelle: imago)

Der langjährige Torjäger des DFB-Teams verkündet seinen Rücktritt – lässt sich aber ein kleines Hintertürchen offen.

Torjäger Mario Gomez tritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zurück. Das gab der 33 Jahre alte Stürmer von Bundesligist VfB Stuttgart am Sonntag bei Facebook bekannt. 

Liebe VfB-Fans, nun ist die erste Woche für mich in der Vorbereitung auch schon wieder vorbei und es steht gleich das...

Gepostet von Mario Gomez am Sonntag, 5. August 2018

Es sei "an der Zeit, Platz zu machen und den vielen jungen und hochtalentierten Jungs die Möglichkeit zu geben, ihren Traum zu erfüllen, sich zu beweisen, Erfahrungen zu sammeln und das Beste für Deutschland zu erreichen," schrieb Gomez – hielt sich aber die Möglichkeit eines Comebacks offen: "Nur wenn der Trainer in zwei Jahren bei der EM aus unwahrscheinlichen Gründen Bedarf sieht und ich mich auch wirklich noch in der Verfassung fühle, helfen zu können, werde ich dann selbstverständlich bereitstehen. Denn meine Liebe zu dieser Mannschaft ist ungebrochen."



Gomez hatte am 7. Februar 2007 beim 3:1 gegen die Schweiz seinen Einstand im DFB-Team gegeben. Insgesamt absolvierte der Angreifer 78 Länderspiele, erzielte dabei 31 Tore. Mit der deutschen Mannschaft nahm er an zwei Welt- (2010, 2018) und drei Europameisterschaften (2008, 2012, 2016) teil.

Das erste Länderspiel: Mario Gomez am 07. Februar 2007 gegen die Schweiz. (Quelle: imago)Das erste Länderspiel: Mario Gomez am 07. Februar 2007 gegen die Schweiz. (Quelle: imago)

"Meine gesamte Karriere lang durfte ich für die deutsche Nationalmannschaft spielen," schrieb Gomez weiter. "Doch als ich 2014 verletzt zuschauen musste merkte ich endlich, wie sehr mir das Team fehlte und was für eine große Ehre es für mich ist, für so eine Mannschaft auflaufen zu dürfen." Gomez fehlte beim Turnier in Brasilien, verpasste so den Gewinn des WM-Titels. 

Erst im November 2015 spielte der Torjäger wieder für Deutschland, wurde erneut zur festen Größe. "Mit der EM 2016 und der WM 2018 durfte ich an zwei weiteren Großturnieren teilnehmen. Dafür empfinde ich die größte Dankbarkeit, auch wenn die Erwartungen beim letzten Turnier nicht erfüllt werden konnten. Man kann leider nicht immer als Sieger vom Platz gehen." Seine Zeit im DFB-Team war "sportlich nicht immer einfach, nicht immer erfolgreich und doch wunderschön!" 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018