Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Fußball EM: Almuth Schult wird DFB-Spiele in der ARD kommentieren

Neben Bastian Schweinsteiger  

ARD macht Almuth Schult zur EM-Expertin

08.03.2020, 16:37 Uhr | sid, t-online.de

Fußball EM: Almuth Schult wird DFB-Spiele in der ARD kommentieren. Almuth Schult: Die DFB-Torhüterin (hier am Eurosport-Mikrofon) wird bald für die ARD im Einsatz sein. (Quelle: imago images/regios24)

Almuth Schult: Die DFB-Torhüterin (hier am Eurosport-Mikrofon) wird bald für die ARD im Einsatz sein. (Quelle: regios24/imago images)

Derzeit spielt sie aufgrund einer Babypause keinen Fußball – zur EM wird die Nationaltorhüterin Almuth Schult aber als TV-Expertin zurückkehren. Sie ist damit die erste Frau in der ARD, die ein Männer-Turnier kommentiert.

Welttorhüterin Almuth Schult wird bei der Fußball-EM als erste Frau in der ARD TV-Expertin bei einem Männer-Turnier. Wie der Sender am Sonntag mitteilte, wird Schult bei der EURO (12. Juni bis 12. Juli) gemeinsam mit Bastian Schweinsteiger und Thomas Broich ein Experten-Team bilden.

Schult ein "absoluter Gewinn" für die ARD

"Almuth Schult ist nicht nur eine außergewöhnliche Sportlerin, die auf Vereinsebene alle möglichen Titel gewinnen konnte, sondern sie ist vor allem eine tolle Persönlichkeit. Sie hat sich nie verstellt, spricht gerne auch mal Klartext und ist als Expertin ein absoluter Gewinn für uns", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Kommentatoren-Kollege Schweinsteiger twitterte unterdessen: "Freue mich auf die Zusammenarbeit!"

Die 29 Jahre alte Olympiasiegerin Schult legt derzeit eine Babypause ein. Ihr erstes Kind soll im Frühjahr zur Welt kommen. "Ich freue mich riesig auf die bevorstehende Aufgabe und über das Vertrauen der ARD.

Ich hoffe, dass ich mit meinem Wissen um das Torhüterspiel das Team zur EURO 2020 bereichern kann", sagte Schult, die am Sonntagabend (18.00 Uhr/ARD) auch das Halbfinale im DFB-Pokal auslost.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal