Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Mario Götze hofft auf DFB-Comeback: "Die EM ist ein großer Traum"


WM-Held hofft auf Comeback  

Mario Götze: "Die EM ist ein großer Traum"

09.11.2020, 19:58 Uhr | t-online, dsl, sid

Mario Götze hofft auf DFB-Comeback: "Die EM ist ein großer Traum". Mario Götze: Für den WM-Helden von 2014 ist das Kapitel DFB-Elf noch nicht geschlossen. (Quelle: imago images/ANP)

Mario Götze: Für den WM-Helden von 2014 ist das Kapitel DFB-Elf noch nicht geschlossen. (Quelle: ANP/imago images)

Bei der PSV Eindhoven blüht der frühere BVB-Star wieder auf. Das ist auch Joachim Löw nicht entgangen. Nun spricht Mario Götze über seine Gespräche mit dem Bundestrainer – und schielt auf eine Rückkehr.

Joachim Löw lobte ihn für seine Entscheidung, sich dem niederländischen Topklub PSV Eindhoven anzuschließen. Nun spricht Mario Götze über sein Verhältnis zum Bundestrainer. "Jogi und ich sind immer mal wieder im Austausch", sagte der WM-Siegtorschütze von 2014 der "Bild". 

Für seinen neuen Verein erzielte Götze wettbewerbsübergreifend in sechs Partien drei Tore, zählt unter dem deutschen Trainer Roger Schmidt seit seiner Ankunft zum Stammpersonal. Auch deshalb erhofft sich der 28-Jährige eine Rückkehr zur Nationalmannschaft. "Ich würde mich freuen, wieder für die Nationalmannschaft auflaufen zu dürfen", sagte Götze der "Bild". Er verriet: "Die EM ist ein großer Traum für mich, gerade weil ich beim vergangenen WM-Turnier 2018 erstmals nicht dabei war. Mein Hunger auf Titel ist inzwischen noch größer geworden."

Das letzte seiner 63 Länderspiele absolvierte Götze im November 2017. Beim 2:2 gegen Frankreich kam der Offensiv-Allrounder 25 Minuten zum Einsatz.

Götzes Rucksack nach dem WM-Finaltor

Auch der Bundestrainer lässt die Tür für eine Rückkehr des WM-Helden offen. "Wir verlieren auch ihn nicht aus den Augen, ganz klar", sagte der Bundestrainer in einem Interview mit dem "Sportbuzzer".

In Götzes Bundesliga-Zeit habe sich "immer alles auf ihn fokussiert. Er hatte durch das Tor 2014 einen Rucksack auf, der sicher auch eine große Last bedeutet hat", sagte der Bundestrainer: "Deshalb freue ich mich für ihn, dass er in Eindhoven so gut gestartet ist."

DFB-Direktor Oliver Bierhoff bekräftigte: "Wenn er eine gute Form hat, hat Mario Götze immer eine Chance, zurück in die Nationalmannschaft zu kommen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: