Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Blamable Pleite gegen Nordmazedonien: Jogi Löw droht ein katastrophaler Abgang


MEINUNGNach DFB-Pleite  

Videokommentar: Löw droht ein katastrophaler Abgang

Von Noah Platschko, Adrian Röger

01.04.2021, 12:06 Uhr
Videokommentar zur blamablen Pleite: Joachim Löw droht ein katastrophaler Abgang

1:2 verloren gegen Nordmazedonien. Die Pleite der DFB-Elf gegen den 65. der Weltrangliste lieferte eine erschreckende Erkentnis. Ein Videokommentar. (Quelle: t-online)

"Löw droht ein katastrophaler Abgang": t-online-Nationalmannschaftsreporter Noah Platschko analysiert die Pleite gegen Nordmazedonien und blickt auf die Chancen bei der Europameisterschaft. (Quelle: t-online)


1:2 verloren gegen Nordmazedonien: Die Pleite gegen den 65. der Weltrangliste markierte die erste Niederlage in der WM-Qualifikation für Joachim Löw – und lieferte eine erschreckende Erkenntnis. 

Das hatte sich der Bundestrainer sicher anders vorgestellt. In seinem 33. und letzten WM-Qualifikationsspiel setzte es für Joachim Löw die erste und einzige Pleite. Die Enttäuschung war ihm nach der Partie auch anzumerken. 

"Wir sind riesig enttäuscht", sagte der Bundestrainer nach dem Spiel und kündigte zugleich an, sich nun "intensiv Gedanken" zu machen und "alles zu hinterfragen". 

Dabei lieferte die gestrige Leistung gegen ein vermeintlich kleines Licht des Fußballs eine erschreckende Erkenntnis.  

Welche das ist, sehen Sie hier oder oben im Videokommentar. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen vor Ort

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal