Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Kinderporno-Prozess: Christoph Metzelder wird Auszeichnungen zurückgeben

Ex-Nationalspieler vor Gericht  

Metzelder kündigt Rückgabe von Auszeichnungen an

29.04.2021, 16:30 Uhr | t-online, dpa, BZU

Auftakt im Gerichtsverfahren gegen Christoph Metzelder

Dem ehemaligen Fußballprofi werden Straftaten aus dem Bereich Kinderpornografie vorgeworfen. Das sagt die Staatsanwaltschaft dazu. (Quelle: Reuters)

Angeklagter erscheint vor Ort: Das Gerichtsverfahren gegen Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder hat begonnen – das sagt die Staatsanwaltschaft. (Quelle: Reuters)


Zu seiner Zeit als Fußballprofi und auch danach hat Christoph Metzelder einige Auszeichnungen erhalten, darunter das Bundesverdienstkreuz. All das will er nun zurückgeben.

Fußball-Vizeweltmeister Christoph Metzelder hat angekündigt, alle öffentlichen Auszeichnungen wie den Landesverdienstorden Nordrhein-Westfalen und das Bundesverdienstkreuz zurückzugeben. Dies werde er aus Respekt vor den jetzigen und künftigen Preisträgern tun, sagte Metzelder am Donnerstag im Düsseldorfer Amtsgericht. Er muss sich dort als Angeklagter verantworten, weil er Kinder- und Jugendpornografie besessen und insgesamt 29 Dateien an drei Frauen weitergeleitet haben soll.

Der Prozess wurde nach der Verlesung der Anklage, einem Statement von Verteidiger Ulrich Sommer und einigen Angaben Metzelders zu seinem Werdegang gegen 11 Uhr für eine Stunde unterbrochen. Die Parteien zogen sich zu einem Rechtsgespräch zurück. Das Gericht hatte betont, dass der 40-Jährige bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens als unschuldig gilt.

Nach Wiederaufnahme des Prozesses legte Metzelder ein Teilgeständis ab – und bat die Opfer um Vergebung. Mehr dazu lesen Sie hier

Der ehemalige Fußballprofi hatte 2017 das Bundesverdienstkreuz für sein soziales Engagement mit der Christoph-Metzelder-Stiftung erhalten.

Christoph Metzelder (r.) 2017 neben Frank-Walter Steinmeier bei der Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz. (Quelle: imago images/snapshot)Christoph Metzelder (r.) 2017 neben Frank-Walter Steinmeier bei der Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz. (Quelle: snapshot/imago images)

Diese setzte sich für den Kampf gegen Kinderarmut ein.

2011 erhielt er dafür bereits auch den Landesverdienstorden von NRW. Damals noch von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal