Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußball

"Zweite Chance verdient": Dennis Aogo akzeptiert Jens Lehmanns Entschuldigung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextAtomwaffen: Moskau legt Treffen auf EisSymbolbild für einen TextErotikfotos: Polizistin suspendiertSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextHersteller ruft Ravioli zurückSymbolbild für einen TextLetzte Rabatte am Cyber Monday sichernSymbolbild für einen TextNotfall: Show-Abbruch bei Mario BarthSymbolbild für einen TextPopstar ist jetzt AlbanerinSymbolbild für einen TextFall Maddie: Neuer Haftbefehl erlassenSymbolbild für einen TextBritney Spears wieder nackt: Fans besorgtSymbolbild für einen TextAutobahn nach Unfall bis Dienstag gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserTop-Klub hat Interesse an DFB-WM-HeldSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Aogo reagiert auf Lehmanns Entschuldigung

Von t-online, np

05.05.2021Lesedauer: 2 Min.
"Nehme seine Entschuldigung an": Nach dem Rassismus-Eklat um Jens Lehman hat sich Dennis Aogo per Instagram zu Wort gemeldet. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine rassistische Nachricht von Jens Lehmann an Dennis Aogo hat in der Nacht vom Dienstag auf den Mittwoch für Wirbel gesorgt. Am Mittwochabend meldete sich der Betroffene versöhnend zu Wort.

Dennis Aogo hat die Entschuldigung von Jens Lehmann nach dessen rassistischer Aussage vom Dienstagabend akzeptiert. "Ich habe mit ihm zwei Mal telefoniert und nehme seine Entschuldigung an. Ich fand nicht gut, was er geschrieben hat, fand auch die Formulierung nicht gut. Es war auch ein Stück weit respektlos, weil man so etwas nicht schreibt, egal an wen die Nachricht adressiert war.Trotzdem will ich sagen, dass jeder Mensch Fehler macht", so Aogo am Mittwochabend in seiner Instagram-Story.

"Werde dazu nichts mehr sagen"

Aogo weiter: "Jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient. Ich finde es nicht richtig, dass sich jetzt alle auf ihn stürzen und habe es ihm abgenommen, dass es ihm Leid tut. Somit ist für mich dieses Thema erledigt. Ich werde dazu nichts mehr sagen und werde mich zeitnah mit ihm treffen und das Thema, wie zwei Männer das tun, dann hoffentlich aus dem Weg räumen."

Am Mittwoch hatte der ehemalige Torwart der deutschen Nationalmannschaft seinen Posten als Aufsichtsrat beim Berliner Bundesligisten Hertha BSC verloren. Zudem gaben sowohl Sky als auch Sport1 bekannt, dass Lehmann bei diesen beiden TV-Sendern nicht mehr eingeladen werde.

Lehmann hatte am späten Dienstagabend an Aogo geschrieben: "Ist Dennis eigentlich euer quotenschwarzer?" Versehen war der Satz mit einem Lach-Smiley vor dem Fragezeichen. Aogo hatte einen Screenshot der Nachricht in einer Story bei Instagram veröffentlicht. Dazu kommentierte er: "WOW dein Ernst? Die Nachricht war wohl nicht an mich gedacht!!!"

Am Mittwochmorgen entschuldigte sich Lehmann dann sowohl telefonisch bei Dennis Aogo als auch per Tweet in der Öffentlichkeit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Instagram-Story von Dennis Aogo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Traumtor – Dieser Brasilien-Star knackt tapfere Schweizer
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
InstagramJens Lehmann
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website