Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM-Testspiel: DFB-Team verspielt Sieg – Dänemark ärgert Löw-Elf


Erster EM-Test  

DFB-Team verspielt Sieg – Dänemark ärgert Löw-Elf

Von Andreas Becker

02.06.2021, 22:44 Uhr
EM-Testspiel: DFB-Team verspielt Sieg – Dänemark ärgert Löw-Elf. In Zweikampf: Leroy Sané (r.) behauptet den Ball gegen Daniel Wass. (Quelle: Reuters/FEDERICO GAMBARINI)

In Zweikampf: Leroy Sané (r.) behauptet den Ball gegen Daniel Wass. (Quelle: FEDERICO GAMBARINI/Reuters)

Wieder geführt, am Ende aber wieder nicht gewonnen. Deutschland spielt im EM-Test gegen Dänemark nur unentschieden. Jogi Löw bleibt jetzt nur noch ein Spiel vor Turnierstart übrig.

Holper-Start in die heiße Phase vor der EM. Im ersten von zwei Testspielen vor Turnierstart spielt die deutsche Nationalmannschaft 1:1 gegen Dänemark. Nur am kommenden Montag hat Bundestrainer Jogi Löw dann gegen Lettland (20.45 Uhr im t-online-Liveticker) nochmal die Chance, Dinge auszuprobieren.

Gegen Dänemark fühlt man sich erstmal knapp drei Jahre zurückversetzt. Löw bringt seine Rückkehrer Mats Hummels und Thomas Müller, die erstmals seit November 2018 wieder das DFB-Trikot tragen, in der Startelf. Ein Bild alter Tage – aber wohl auch ein Bild mit Symbolcharakter. Löw setzt das Duo sofort ein, will dass sie schnell eine Bindung zum Rest der Mannschaft finden.

Und das gelingt gut. Viel Anlaufzeit brauchen beide nicht. Müller hat sogar die erste gute Chance für Deutschland, als er völlig frei zum Kopfball kommt (14.). Auch danach ist die Löw-Elf klar besser als die Dänen. Aber weder Sané (28.) noch Hummels (35.) können den Ball im Tor unterbringen. Weil Gnabry auch nur die Latte trifft (44.), geht es torlos in die Pause.

Erst Neuhaus, dann Poulsen

Zum Start der zweiten Hälfte läuft es dann aber besser, weil Neuhaus die erste gute Möglichkeit zur 1:0-Führung für Deutschland nutzt (48.). Danach sind allerdings die Dänen dran, die immer besser ins Spiel kommen. Dolberg (65.) verpasst erst, Leipzigs Poulsen macht es danach besser: Eriksen findet eine Lücke in der deutschen Abwehr, spielt den Ball an Süle und Hummels vorbei, Poulsen zieht ab und trifft zum Ausgleich (71.).

Thomas Müller nach dem Spiel bei RTL: "Es ist schwer, das Spiel jetzt zu bewerten. Wir waren in unseren Offensivaktionen eigentlich relativ klar, bei den beiden Lattentreffern haben wir nicht viel falsch gemacht. Die Dänen haben uns bestraft. Das ist vielleicht auch eine gute Schulung, um auf solche Situationen aufmerksam zu machen. Das war eine halbe Kontersituation, eigentlich wollten wir das vermeiden. Man hat gesehen, dass wir nicht nur wollen, sondern auch, dass wir Dinge sehr gut umsetzen können."

Löw: "Kein Rückschlag"

Deutschland insgesamt mit guter Leistung, aber wieder gelingt – trotz Führung – kein Sieg. Die nächste Chance bietet sich am Montag gegen Lettland.

Jogi Löw bei RTL: "Dass manche Dinge nicht so ganz laufen würden, war klar. Die Konstanz über 90 Minuten, das ist sicherlich ein Thema für die nächsten Tage. Als Rückschlag würde ich das nicht bezeichnen. Dass es in der Vorbereitung manchmal ein bisschen holprig ist, ist klar."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Beobachtungen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: