Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM 2021 – nach Auftaktpleite: Was die DFB-Elf gegen Portugal verbessern muss


Nach der Niederlage zum Auftakt  

Was die DFB-Elf jetzt verbessern muss

17.06.2021, 13:58 Uhr
Nach Niederlage bei EM-Auftakt: Was die DFB-Elf jetzt verbessern muss

Mit einem 0:1 gegen Frankreich startete die deutsche Nationalmannschat in die Fußball-EM. t-online-EM-Report Noah Platschko erklärt, was sich nach der Niederlage ändern muss. (Quelle: t-online)

Was die DFB-Elf ändern muss: t-online-EM-Reporter Noah Platschko erklärt im Video, welche Änderungen nach der Niederlage nötig sind. (Quelle: t-online)


Mit einem 0:1 gegen Frankreich startete die deutsche Nationalmannschaft in die Fußball-EM. t-online-Nationalmannschaftsreporter Noah Platschko erklärt, was sich nach der Niederlage ändern muss.

Die deutsche Nationalmannschaft musste sich im ersten EM-Gruppenspiel dem Weltmeister Frankreich 0:1 geschlagen geben. Das Team um Bundestrainer Jogi Löw steht nun am Samstag (18 Uhr/t-online-Liveticker) gegen Europameister Portugal stark unter Druck.

"Es war ein brutal intensives Spiel, wir haben alles in die Waagschale geworfen und gefightet bis zum Schluss. Ich kann der Mannschaft kämpferisch keinen Vorwurf machen", sagte Bundestrainer nach der Niederlage im ZDF. 

Was sich genau verbessern muss, damit die deutsche Nationalmannschaft gegen die Portugiesen um Cristiano Ronaldo gewinnen kann, erklärt unser t-online-Nationalmannschaftsreporter Noah Platschko im Video oben oder hier.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Analyse und Beobachtung

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: