t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballEM

EM 2021: Klartext – Jürgen Klopp würde DFB-Elf eine andere Taktik verpassen


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextUnfall auf Bundesstraße – sieben ToteSymbolbild für einen TextModeratorin zeigt sich ungeschminktSymbolbild für einen TextWolfsmensch im Harz gibt Rätsel auf
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Klopp würde DFB-Elf eine andere Taktik verpassen

Von t-online, sid
Aktualisiert am 19.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Jürgen Klopp: Der Liverpool-Trainer wünscht sich eine andere Taktik für die deutsche Nationalmannschaft.
Jürgen Klopp: Der Liverpool-Trainer wünscht sich eine andere Taktik für die deutsche Nationalmannschaft. (Quelle: Sebastian Frej/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch gegen Portugal bleibt Joachim Löw bei einer Dreierkette in der Abwehr – obwohl er zuvor für diese Aufstellung teilweise harsch kritisiert wurde. Nun äußert sich auch Jürgen Klopp.

Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool würde mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM eine andere taktische Ausrichtung wählen als Bundestrainer Joachim Löw. "Jeder Trainer hat das Recht, seine eigene Entscheidung zu treffen. Ich würde mit dieser Mannschaft aber eine Viererkette spielen", sagte Klopp vor dem Spiel gegen Portugal bei MagentaTV und ergänzte: "Das heißt jetzt aber erstmal gar nichts."


EM 2021: Das sind die Bilder des Turniers


Löw hatte bei der EM-Auftaktniederlage gegen Weltmeister Frankreich am vergangenen Dienstag (0:1) mit einer Dreierkette spielen lassen. Gegen Titelverteidiger Portugal wählte der Bundestrainer die identische Ausrichtung und Formation - was nicht nach dem Geschmack von Klopp war: "Ich finde einfach, dass mit einer Viererkette verschiedene Räume besser besetzt sind."

Liverpools Meistertrainer betonte zudem, dass es darum gehe, "welcher Spieler auf welcher Position spielt. Ich könnte mir ein Mittelfeld mit Joshua Kimmich, Ilkay Gündogan und Toni Kroos extrem gut vorstellen, ehrlich gesagt. Da wäre jeder auf der Position, auf der er sich wohlfühlt. Das war so ein bisschen das Problem im ersten Spiel".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Darum wird auch die Allianz Arena 2024 umbenannt
FC LiverpoolJoachim LöwJürgen KloppPortugal
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website