Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM 2021: Frank de Boer tritt als Niederlande-Trainer zurück


Frank de Boer zurückgetreten  

Nach frühem EM-Aus: Niederlande brauchen neuen Trainer

29.06.2021, 16:48 Uhr | t-online, dpa

EM 2021: Frank de Boer tritt als Niederlande-Trainer zurück. Frank de Boer: Der Niederländer ist nicht länger Nationaltrainer. (Quelle: Pro Shots)

Frank de Boer: Der Niederländer ist nicht länger Nationaltrainer. (Quelle: Pro Shots)

Die Niederlande brauchen einen neuen Trainer. Frank de Boer ist nach dem frühen EM-Aus zurückgetreten. Wer sein Nachfolger wird, ist noch unklar.

Nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus bei der Fußball-Europameisterschaft ist der niederländische Nationaltrainer Frank de Boer zurückgetreten. Das gab der KNVB am Dienstag nach einer gemeinsamen Analyse in der Verbandszentrale in Zeist bekannt.

De Boer hatte den Posten als Bondscoach erst im Herbst 2020 als Nachfolger des populären und erfolgreichen Ronald Koeman angetreten, der dank einer Ausstiegsklausel zum FC Barcelona gewechselt war. Ein Nachfolger für den 51 Jahre alten de Boer steht noch nicht fest. Das Oranje-Team war bei der EM am Sonntag nach einer enttäuschenden Leistung im Achtelfinale mit 0:2 gegen Tschechien ausgeschieden.

Frank de Boer erklärte: „Schon vor der Bewertung hatte ich für mich entschieden, nicht als Nationaltrainer weiterzumachen. Wir haben unser Ziel nicht erreicht, das ist klar."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Offizielle Bestätigung des niederländischen Verbandes

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: