Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

EM 2021: Bundestrainer Joachim Löw nach Deutschlands EM-Aus gegen England


Deutschland gegen England raus  

Löw nach EM-Aus emotional: "Es tut uns leid"

29.06.2021, 21:46 Uhr | dpa, sid, anb

Joachim Löw: So bewertet er sein letztes Spiel als Bundestrainer

Die Achtelfinal-Niederlage gegen England bei der EM war auch das letzte Spiel von Joachim Löw als Bundestrainer. Nach dem Aus stellte sich Löw den Fragen der Journalisten. (Quelle: MagentaTV)

Joachim Löw: So bewertet er das EM-Aus und sein letztes Spiel als Bundestrainer. (Quelle: MagentaTV)


Deutschland ist raus. Gegen den Erzrivalen England verliert die DFB-Elf mit 0:2. Bei der EM ist damit im Achtelfinale also schon Schluss.

Bundestrainer Jogi Löw war die Enttäuschung nach seinem letzten Länderspiel deutlich anzusehen. Im Interview mit der ARD machte er dann auch kein Hehl daraus: "Das ist eine Enttäuschung für uns alle. Wir haben uns mehr erhofft, der Glaube an die Mannschaft war absolut da. Wir hatten zwei Großchancen, haben aber leider keine Tore gemacht. Es tut uns leid, dass wir draußen sind aus dem Turnier. Aber wir haben hart gearbeitet die letzten vier Wochen, alle haben gut mitgezogen. Ich kann niemandem einen Vorwurf machen."

Löw weiter: "Es tut mir leid, dass die große Begeisterung zu Hause jetzt auch dahin ist. Die Enttäuschung wiegt schwer. Es muss jetzt erst einmal die eine oder andere Stunde vergehen, bevor man ein paar Worte an die Mannschaft richtet. Alle Spieler sind maßlos enttäuscht, wir auch. Wir haben viele junge Spieler, die daraus lernen werden. Bei der Heim-EM 2024 werden einige auf ihrem absoluten Topniveau sein, auch von der Erfahrung her." Das Interview von Joachim Löw bei MagentaTV sehen Sie im Video oben oder direkt hier

Kroos: "Sehr, sehr bitter"

Das Achtelfinal-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist auch für Routinier Toni Kroos insgesamt "sehr, sehr bitter". Bis zum 0:1-Rückstand sei es ein ausgeglichenes Spiel gewesen im Wembley-Stadion, befand der Routinier von Real Madrid. Sein Interview bei MagentaTV sehen Sie hier.

Deutschland ist raus: Toni Kroos ist mehr als enttäuscht. (Quelle: dpa/Christian Charisius)Deutschland ist raus: Toni Kroos ist mehr als enttäuscht. (Quelle: Christian Charisius/dpa)

Das DFB-Team habe bis dahin kaum englische Chancen zugelassen, aber auch kaum eigene Tormöglichkeiten gehabt. "Bis dahin war es ein absolut ordentliches Spiel. Beide Mannschaften haben sich ein bisschen neutralisiert. Das 1:0 hat alles verändert", sagte Kroos.

Hummels: "Turnier war besser, als es jetzt geschrieben wird"

Abwehrchef Mats Hummels erklärte in der Mixed Zone: "Ab der 15., 20. Minute haben wir die Partie mit dem Ball verloren, wir hatten zu viele leichte Ballverluste, damit kippte es in Englands Richtung." Kritik am Auftritt der Elf wies Hummels klar zurück: "Ich glaube nicht, dass uns Zeit gefehlt hat, als Mannschaft zusammenzuwachsen. Wir hatten einen tollen Sprit. Aber es war ja klar, dass das jetzt niedergeredet wird. Das Turnier war, unterm Strich, doch besser als es jetzt vermutlich in den Zeitungen geschrieben wird." 

Torhüter Manuel Neuer war nach dem 0:2 gegen England genauso enttäuscht: "Wir hatten Tormöglichkeiten, haben es versucht, spielerisch zu lösen. Das ist sehr schwierig", kommentierte der Kapitän das Spiel. "Gefühlt hat sich das Geschehen in unserer Hälfte abgespielt. Und die Kontermöglichkeiten haben wir nicht genutzt." Das Spiel sei lange "auf der Kippe gewesen".

Weitere Stimmen:

Kai Havertz: "In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir sind besser aus der Pause gekommen. Das ist ein bitterer Abend für uns und unsere Fans. Wir sind defensiv und offensiv alle in einem Boot, wir sind eine Einheit. Und England hat auch keine schlechte Mannschaft."

Verwendete Quellen:
  • Mit den Nachrichtenagenturen dpa und SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: