• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nach EM-Aus - MatthĂ€us: Flick mit sanftem Umbruch - MĂŒller zur Katar-WM


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextKopenhagen: SchĂŒsse in Einkaufszentrum Symbolbild fĂŒr einen TextAktivisten stĂŒrmen auf Formel-1-StreckeSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextHĂŒpfburg-Unfall: Kinder schwer verletzt Symbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextWimbledon: Sensationslauf geht weiterSymbolbild fĂŒr einen TextLohnt sich der "Polizeiruf" heute Abend?Symbolbild fĂŒr einen TextHackerangriff: Uni macht MillionengewinnSymbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

MatthĂ€us: Flick mit sanftem Umbruch - MĂŒller zur Katar-WM

Von dpa
Aktualisiert am 30.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Glaubt nicht an einen radikalen Umbruch beim DFB-Team unter Hansi Flick: Lothar MatthÀus.
Glaubt nicht an einen radikalen Umbruch beim DFB-Team unter Hansi Flick: Lothar MatthÀus. (Quelle: Sven Hoppe/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

London (dpa) - Hansi Flick wird nach dem Achtelfinal-Aus bei der EM als neuer Fußball-Bundestrainer einen sanften Umbruch vornehmen, aber sicher mit Thomas MĂŒller zur WM 2022 in Katar reisen.

Dieser Meinung ist Rekordnationalspieler Lothar MatthĂ€us. "Thomas MĂŒller wird nicht von sich aus seine DFB-Karriere beenden. Und Hansi ihn sicher nicht aussortieren", schrieb MatthĂ€us in seiner "Sport Bild"-Kolumne: "In eineinhalb Jahren startet die WM in Katar, dort muss er eine schlagkrĂ€ftige Mannschaft haben. Zu dieser wird Thomas gehören. Denn Hansi will nicht alles auf ein Langzeitprojekt und die EM 2024 in Deutschland ausrichten, er will schon im Winter 2022 in Katar Erfolge feiern, Weltmeister werden."

Deswegen glaubt MatthĂ€us, der mit Flick befreundet ist und zwei EM-Gruppenspiele der deutschen Mannschaft gemeinsam in einer Loge schaute, werde "der Umbruch nicht so groß ausfallen, aber viele neue
Spieler werden eine Chance bekommen. Bei aller WertschĂ€tzung fĂŒr
die verdienten Spieler wird Hansi Flick den einen oder anderen Akteur, der nicht mehr so zum modernen Fußball passt, nicht mehr so stĂŒtzen, wie es Jogi Löw macht", glaubt MatthĂ€us: "Ich will keine Namen nennen, ich bin mir auch sicher, dass Hansi nicht sofort Spieler aussortieren wird."

Augenscheinlich ist, dass MatthĂ€us offenbar an eine schwere Zukunft fĂŒr Toni Kroos glaubt. Eine Chance wĂŒrden vor allem Florian Wirtz, Jamal Musiala und Ridle Baku bald bekommen. Insgesamt, da ist MatthĂ€us sicher, werden die Spieler an Flick und dessen Konzept glauben: "Aber: er kann nicht allein als eine Art Messias alle
Probleme in den Strukturen beim DFB lösen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Das sagte Lewandowski wohl zu Barça-Trainer Xavi
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
DFBDeutschlandHansi FlickLondonLothar MatthĂ€usThomas MĂŒllerWM 2022
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website