Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > EM 2021 >

"Erbärmliches Gremium": Ungarns Außenminister schießt gegen Uefa


"Erbärmliches und feiges Gremium"  

Ungarns Außenminister schießt gegen Uefa

11.07.2021, 15:02 Uhr | sid

"Erbärmliches Gremium": Ungarns Außenminister schießt gegen Uefa . Peter Szijjarto: Ungarns Außenminister hat die Uefa attackiert.  (Quelle: imago images/Lichtgut)

Peter Szijjarto: Ungarns Außenminister hat die Uefa attackiert. (Quelle: Lichtgut/imago images)

Ungarische Fans fielen während der EM mit diskriminierenden Äußerungen auf. Die Uefa handelte und verpasste dem Nationalteam drei Geisterspiele. Das gefällt dem Außenminister gar nicht – er geht wiederum den Verband an.

Ungarns Außenminister Peter Szijjarto hat die Europäische Fußball-Union (Uefa) hart angegriffen. Szijjarto bezeichnete den Verband auf Facebook als "erbärmliches und feiges Gremium", nachdem die Uefa das Nationalteam am Freitag wegen diskriminierender Äußerungen seiner Fans während der EM-Gruppenphase zu drei Geisterspielen verdonnert hatte.

"Es scheint, dass die Uefa weiterhin Spitzel beschäftigt, die nichts anderes zu tun haben, nur um Berichte darüber zu schreiben, was im Publikum gesagt (oder nicht gesagt) wurde", schrieb der Politiker weiter.

Dritte Partie ist auf zweijährige Bewährung ausgesetzt 

Die Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer CEDB des Kontinentalverbandes hatte Ermittlungen aufgenommen, nachdem sich ungarische Fans sowohl bei den Gruppenspielen im Juni in Budapest gegen Portugal und Frankreich als auch in München gegen Deutschland homophob sowie rassistisch geäußert hatten.

Die Strafe betrifft nur Heimspiele der ungarischen Nationalmannschaft in Uefa-Wettbewerben, nicht europäische Qualifikationsspiele für die WM 2022 in Katar. Die dritte Partie ist dabei auf zweijährige Bewährung ausgesetzt. Zudem muss der ungarische Verband eine Strafe von 100.000 Euro zahlen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: