Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußball

Siegerliste mit Lewandowski veröffentlicht? Ballon d'Or-Wahl sorgt für Wirbel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen TextExplosion in Moschee war RacheaktSymbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextCathy Hummels: Bikini-Video mit BotschaftSymbolbild für einen TextVermisste 16-Jährige: Neue DetailsSymbolbild für einen TextSophia Thomalla in LackstiefelnSymbolbild für einen TextProblemwolf darf erschossen werden
Hertha: Ex-Star kehrt zurück nach Berlin
Symbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Siegerliste veröffentlicht? Ballon d'Or-Wahl sorgt für Wirbel

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 29.10.2021Lesedauer: 2 Min.
Wurde die Siegerliste des Ballon d'Or veröffentlicht? Ein Foto kursierte auf Twitter.
Wurde die Siegerliste des Ballon d'Or veröffentlicht? Ein Foto kursierte auf Twitter. (Quelle: AFLOSPORT/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Steht der Weltfußballer, der erst in gut einem Monat gekürt werden soll, etwa schon fest? Ein Foto, das im Internet kursiert, wirft Fragen auf. Kann man diesem Glauben schenken, hätte der FC Bayern Grund zur Freude.

Ein angebliches Datenleck hat vor der Vergabe des Goldenen Balls für den weltbesten Fußballer für Diskussionen gesorgt. Auf Twitter kursiert eine angebliche Siegerliste für die Ehrung, die am 29. November in Paris vergeben wird. Die Frage der Echtheit des Dokuments wird unter Nutzern intensiv diskutiert, auch mit Blick auf die auf dem Foto mit unklarem Ursprung erkennbare Rangfolge.

Demnach würde Robert Lewandowski (33) vom FC Bayern in diesem Jahr die Trophäe erhalten. Rekordsieger Lionel Messi (34) ist auf Platz zwei geführt, Superstar Cristiano Ronaldo (36) nur auf Rang neun. Andere Screenshots listen dagegen PSG-Star Lionel Messi als Sieger, der damit zum insgesamt siebten Mal die Trophäe einheimsen würde.

Fachmagazin bislang ohne Reaktion

Dieses Ranking und vor allem die demnach enttäuschende Platzierung des Portugiesen Ronaldo von Manchester United sorgt im Netz für größere Zweifel, ob es sich wirklich um die echten Ergebnisse der Wahl handeln kann. Vom französischen Fachmagazin "France Football" gab es zunächst keine Reaktion auf die Veröffentlichung der angeblichen Siegerliste. Die Zeitschrift veranstaltet die Wahl um den Ballon d'Or.

Lewandowski gehört in jedem Fall zu den 30 Nominierten für die Wahl, das hatte "France Football" zuletzt bereits bekanntgegeben. Der Topstürmer war im Vorjahr zum Weltfußballer der Fifa gewählt worden und galt auch als Mitfavorit für den Ballon d'Or. Wegen der Corona-Pandemie war die Ehrung mit dem Goldenen Ball aber 2020 ausgefallen.

Unter den Kandidaten für den Ballon d'Or ist in diesem Jahr kein deutscher Spieler. Die Gewinner des seit 1956 vergebenen Ballon d'Or werden von internationalen Fachjournalisten gewählt. Zwischen 2010 und 2015 fand die Wahl unter dem Dach des Weltverbandes Fifa statt, als Ersatz für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres. Seit 2016 vergibt "France Football" den Goldenen Ball wieder selbst. Mit sechs Auszeichnungen ist Messi Rekordhalter, Ronaldo bekam den Preis bisher fünfmal.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
In letzter Sekunde: Stuttgart dreht Spiel in Paderborn
  • David Digili
Ein Kommentar von David Digili
Cristiano RonaldoFC Bayern MünchenLionel MessiParisRobert LewandowskiTwitterWeltfußballer des Jahres
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website