Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Nach Knochenbruch: Louis van Gaal muss Niederlande-Spiel aus Loge verfolgen

Trainerlegende mit gebrochener Hüfte  

Niederlande-Coach van Gaal muss Spiel aus Loge verfolgen

16.11.2021, 16:58 Uhr | dpa

Nach Knochenbruch: Louis van Gaal muss Niederlande-Spiel aus Loge verfolgen. Louis van Gaal: Die Trainerlegende hat sich bei einem Sturz die Hüfte gebrochen. (Quelle: imago images/Pro Shots)

Louis van Gaal: Die Trainerlegende hat sich bei einem Sturz die Hüfte gebrochen. (Quelle: Pro Shots/imago images)

Louis van Gaal wird beim entscheidenden WM-Qualifikationsspiel der Niederlande auf Abstand gehen. Die Trainerlegende verfolgt die Partie seines Teams nach einem Sturz aus einer komfortablen Loge.

Der verletzte niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal wird das entscheidende WM-Qualifikationsspiel seiner Mannschaft nun doch nicht am Spielfeldrand verfolgen. Der "Bondscoach" werde das Spiel an diesem Dienstagabend gegen Norwegen von einer Skybox-Loge aus beobachten, berichteten niederländische Medien am Dienstag unter Berufung auf den Fußballverband KNVB. Er stehe aber in direkter Telefonverbindung mit seinen Assistenten Danny Blind und Henk Fraser auf der Bank.

Niederlande droht das WM-Aus gegen Norwegen

Van Gaal war am Sonntagabend nach dem Training beim Fahrradfahren gestürzt und hatte sich einen Knochen an der Hüfte gebrochen. Zunächst wollte er im Rollstuhl am Spielfeldrand dabei sein. Das sei nun aber aus technischen Gründen problematisch, wie der KNVB erklärte.

Der 70-Jährige will sowohl vor dem Spiel als auch in der Halbzeitpause bei der Mannschaft in der Kabine sein. Doch es sei zu wenig Zeit, um in der Pause zweimal das Spielfeld zu überqueren, um zu den Kabinen zu gelangen.

Am Abend trifft Oranje im Rotterdamer De Kuip auf Norwegen (ab 20.45 Uhr im t-online-Liveticker). Bei einer Niederlage droht den Niederlanden das Aus für WM in Katar 2022.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: