Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

DFB sucht Geschäftsführer – Oliver Bierhoff überzeugt nicht

Weniger Aufgaben für Bierhoff?  

Bericht: DFB sucht neuen Geschäftsführer

17.11.2021, 12:54 Uhr | t-online, BZU

DFB sucht Geschäftsführer – Oliver Bierhoff überzeugt nicht. Oliver Bierhoff: Der DFB-Direktor soll einige Verantwortungsbereiche abgeben. (Quelle: imago images/Hübner)

Oliver Bierhoff: Der DFB-Direktor soll einige Verantwortungsbereiche abgeben. (Quelle: Hübner/imago images)

Aktuell verantwortet Oliver Bierhoff viele Bereiche beim DFB. Doch einem Bericht zufolge sind die Bosse zum Teil unzufrieden mit dem Fokus des 53-Jährigen. Deshalb soll es nun eine Neuerung geben.

Der DFB plant offenbar, neben Oliver Bierhoff einen zweiten Geschäftsführer Sport anzustellen. Das geht aus einem Bericht der "Sport Bild" hervor. Demnach sei das DFB-Präsidium mit dem Nationalmannschaftsfokus Bierhoffs unzufrieden. Der 53-Jährige vernachlässige den DFB-Pokal, die 3. Liga und den Frauenfußball, heißt es. Deshalb soll Bierhoff diese Bereiche, also den Spielbetrieb, zukünftig nicht mehr betreuen. 

Zuvor habe Interims-Generalsekretärin Heike Ullrich vorgeschlagen, insgesamt vier Geschäftsführer anzustellen: Sport, Recht, Finanzen und Vermarktung. Nun werden es wohl fünf, da es für Sport zwei geben würde.

Der DFB hat den Bericht bisher weder bestätigt noch dementiert. Auch ein Kandidat für den zweiten Posten wurde nicht genannt.

Verwendete Quellen:
  • Sport Bild: "DFB-Bosse brüskieren Oliver Bierhoff" (Print vom 17.11.2021)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: