• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • 3. Fu├čball-Liga: Keine rassistische Beleidigung vor Spielabbruch in Duisburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextSprengstoffanschlag auf Parteib├╝roSymbolbild f├╝r einen TextMallorca: Urlauber im Pool vergiftetSymbolbild f├╝r einen TextAutomarkt bricht massiv einSymbolbild f├╝r ein VideoDrohne sucht Verungl├╝ckte in AlpenSymbolbild f├╝r ein VideoHier zieht die Front ├╝ber DeutschlandSymbolbild f├╝r ein VideoMerkel spricht ├╝ber DarmbakterienSymbolbild f├╝r ein VideoGeleaktes Trikot l├Âst Shitstorm ausSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Scheidung bei Hummels?Symbolbild f├╝r einen TextHeiner Lauterbach gratuliert Tochter Symbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Keine rassistische Beleidigung vor Spielabbruch in Duisburg

Von dpa
Aktualisiert am 20.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Osnabr├╝cks Aaron Opoku (r) spricht mit Schiedsrichter Nicolas Winter.
Osnabr├╝cks Aaron Opoku (r) spricht mit Schiedsrichter Nicolas Winter. (Quelle: Revierfoto/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Duisburg (dpa) - In den Ermittlungen nach einer mutma├člich rassistischen Beleidigung gegen einen Osnabr├╝cker Fu├čballspieler bei der Drittliga-Partie in Duisburg haben sich die Vorw├╝rfe nach Ansicht der Polizei nicht best├Ątigt.

Der Staatsschutz der Duisburger Kriminalpolizei hat die Untersuchungen gegen einen Zuschauer beim Spiel des MSV gegen den VfL im Dezember vorl├Ąufig abgeschlossen. Das teilte die Polizei mit. Mehrere Medien wie die "Neue Ruhr Zeitung" hatten zuvor dar├╝ber berichtet.

In der Mitteilung hie├č es: "Gekl├Ąrt werden konnte, dass der 55-j├Ąhrige Tatverd├Ąchtige "Du Affe kannst auch keine Ecke schie├čen" gerufen hat und damit mutma├člich den Spieler Florian Kleinhansl und nicht Aaron Opoku gemeint hatte." Zudem haben die Ermittlungen nach Einsch├Ątzung der Polizei den Verdacht, dass auf der Trib├╝ne Affenlaute imitiert wurden, nicht best├Ątigt. Der Staatsschutz hatte zuvor Videoaufnahmen ausgewertet und Spieler, Schiedsrichter, Zuschauer sowie Ordner vernommen, hie├č es in der Mitteilung.

Die Akte habe man nun der Staatsanwaltschaft ├╝bergeben. Dort hie├č es zun├Ąchst nur, die Unterlagen seien eingegangen. Man werde den Fall pr├╝fen und sich dann ├Âffentlich ├Ąu├čern, k├╝ndigte eine Sprecherin auf Anfrage an.

Die Untersuchungen waren nach einer Anzeige der Polizei in Gang gekommen, weil der 55 Jahre Duisburger Opoku rassistisch beleidigt haben soll. Der Schiedsrichter hatte angegeben, dass es auch Affenlaute gegeben habe. Der Vorfall hatte f├╝r Entsetzen weit ├╝ber Fu├čballkreise hinaus gesorgt. Das Spiel war damals abgebrochen worden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zwei gehen, einer kommt: Drei Transfernews bei Schalke 04
DuisburgOsnabr├╝ckPolizeiSpielabbruch
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website