• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Bundesliga - RB-Stürmer Poulsen: Tedesco ist ein "Toptrainer"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Luxus-Trip wird PolitikumSymbolbild für einen TextUSA: 39 Häuser bei Explosion beschädigtSymbolbild für einen TextSPD-Chef rügt Ampel-MinisterSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp feiert ComebackSymbolbild für einen TextBerlusconi will wieder ins ParlamentSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Boss zu Vorwürfen gegen Nico SchulzSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

RB-Stürmer Poulsen: Tedesco ist ein "Toptrainer"

Von dpa
Aktualisiert am 08.02.2022Lesedauer: 1 Min.
RB Leipzigs Spieler Yussuf Poulsen (r) lobt seinen Trainer Domenico Tedesco.
RB Leipzigs Spieler Yussuf Poulsen (r) lobt seinen Trainer Domenico Tedesco. (Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - RB Leipzigs Stürmer Yussuf Poulsen hält seinen neuen Chef Domenico Tedesco für einen "Toptrainer. Ich bin sehr froh, dass er jetzt hier ist. Er hat bislang einen sehr guten Job gemacht", sagte der dänische Fußball-Nationalspieler in der ran Bundesliga Webshow.

"Wir sind mit ihm auf einem guten Weg und machen fast jede Woche Riesenfortschritte. Da hat er einen großen Anteil daran. Wir sind näher an dem dran, was sich Domenico vorstellt, als an dem, was sich Vorgänger Jesse Marsch vorgestellt hat."

Poulsen hat bei den Sachsen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. "Solange ich mich hier wohlfühle und wir immer noch danach streben, die Besten zu werden, muss ich nicht unbedingt irgendwo anders hin", sagte der 27-Jährige. Als nächstes will er Ende des Jahres bei der WM in Katar angreifen. Dort könnte auch Christian Eriksen, der bei der EM 2021 mit einem Herzstillstand zusammengebrochen war und auf dem Rasen wiederbelebt werden musste, dabei sein.

"Es geht ihm gut. Dass er jetzt wieder auf dem Feld sein kann, ist eine Erfolgsgeschichte. Wenn er wieder bereit ist, Fußball zu spielen wie vor dem Vorfall bei der EM, habe ich keine Zweifel, dass er wieder in die Nationalmannschaft zurückkehren wird und bei der WM 2022 dabei sein kann", sagte Poulsen über Landsmann Eriksen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DFB-Star mit Licht und Schatten – auch Götze blass
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Domenico TedescoRB Leipzig
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website