• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nationalmannschaft Deutschland
  • Nationalmannschaft: Jupp Heynckes sollte nach WM-Titel 2014 Jogi Löw ersetzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBei dieser Frage weicht Scholz ausSymbolbild für einen TextAmpel einigt sich bei Verbrenner-AusSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild für einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild für ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild für einen TextRon Perlman ist verheiratetSymbolbild für einen TextStromschlag: Baumarbeiter in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Bericht: Heynckes sollte der Ersatz für Löw sein

Von t-online, anb

Aktualisiert am 17.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Jupp Heynckes: Die Trainerlegende hat so gut wie alle Titel gewonnen.
Jupp Heynckes: Die Trainerlegende hat so gut wie alle Titel gewonnen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jogi Löw hat lange durchgehalten: Er war der Bundestrainer mit der längsten Laufzeit. Nach dem WM-Titel 2014 wurde über einen Rücktritt spekuliert. Dazu kam es zwar dann nicht – aber ein Nachfolger soll parat gestanden haben.

Es war der vierte Stern für Deutschland und der größte Erfolg für den Trainer Jogi Löw: der WM-Titel 2014 in Brasilien. Viel wurde danach gemutmaßt, ob Löw – auf dem Fußball-Olymp angekommen – seine Karriere beenden wird. Zumindest die in der Nationalmannschaft.

Wie die "Bild" berichtet, wäre der DFB für den Fall der Fälle vorbereitet gewesen. Der Ersatzkandidat vom damaligen Präsidenten Wolfgang Niersbach: Jupp Heynckes. Heynckes hatte ein Jahr vor dem WM-Triumph das Triple mit dem FC Bayern gefeiert, wäre frei gewesen für einen neuen Posten – und die Nationalmannschaft?

Am Ende stellte sich die Frage jedoch nicht, denn Löw blieb Bundestrainer. Und das noch bis zum EM-Debakel 2021. Danach übernahm Ex-Bayern-Trainer Hansi Flick.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fifa ändert Kadergröße zur WM in Katar
BrasilienDFBDeutschlandJupp Heynckes
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website