HomeSportFußball

3. Liga: Polizei in Magdeburg beendet Feier von Fans mit Wasserwerfer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHurrikan "Ian": Sturmflut in FloridaSymbolbild für einen TextRapper Coolio ist totSymbolbild für einen TextNeue Stromtrasse nimmt wichtige HürdeSymbolbild für einen TextRocker-Razzia in mehreren BundesländernSymbolbild für ein VideoBrückeneinsturz in Brasilien – Tote Symbolbild für einen TextFrank Schöbel plant KarriereendeSymbolbild für einen TextNeymar bedankt sich bei rechtem PolitikerSymbolbild für einen TextHai-Video im Internet als Fake entlarvtSymbolbild für einen TextBiden leistet sich peinlichen PatzerSymbolbild für einen TextJames Bonds Auto versteigertSymbolbild für einen TextHamburg: Biker tot – Motorrad zerfetztSymbolbild für einen Watson TeaserSchwere Vorwürfe gegen RTL-KandidatSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Polizei in Magdeburg beendet Feier von Fans mit Wasserwerfer

Von dpa
25.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Mit einem Wasserwerfereinsatz geht die Polizei in Magdeburg gegen alkoholisierte Fußballfans vor, die mit viel Pyrotechnik den Zweitliga-Aufstieg des 1.
Mit einem Wasserwerfereinsatz geht die Polizei in Magdeburg gegen alkoholisierte Fußballfans vor, die mit viel Pyrotechnik den Zweitliga-Aufstieg des 1. FC feiern. (Quelle: Thomas Schulz/TNN/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Magdeburg (dpa) - Mit einem Wasserwerfereinsatz hat die Polizei in Magdeburg eine Feier von etwa 500 stark alkoholisierten Fußballfans beendet, die am Sonntag mit viel Pyrotechnik den Zweitliga-Aufstieg des 1. FC gefeiert haben.

Nachdem auf dem Hasselbachplatz in der Nähe des Bahnhofs wiederholt Feuerwerkskörper gezündet worden seien, habe man sich entschieden, den Wasserwerfer zum Einsatz zu bringen, sagte ein Polizeisprecher am Abend. 27 Menschen seien Polizisten gegenüber gewalttätig geworden. Es habe Angriffe mit Flaschen, Steinen sowie mit Pyrotechnik gegeben.

Auch im Bereich der Großen Diesdorfer Straße habe eine Menschengruppe von etwa 90 Menschen die Straße blockiert und zündete zahlreiche Feuerwerkskörper. Dies beendete die Polizei ebenfalls. Am späten Sonntagabend wurden Ermittlungsverfahren etwa wegen des Verdachts der Sachbeschädigung sowie des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. Mindestens eine Polizeibeamtin wurde verletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Neymar bedankt sich bei rechtem Politiker
  • T-Online
Von Alexander Kohne
MagdeburgPolizei
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website