t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Nach Aus in Monaco | Welt- und Europameister Fabregas wechselt in die 2. Liga


Nach Aus in Monaco
Welt- und Europameister Fabregas wechselt in die 2. Liga

Von sid, t-online
15.07.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1006695119Vergrößern des BildesCesc Fabregas: Der frühere Star des FC Arsenal und FC Barcelona spielte zuletzt bei AS Monaco. (Quelle: Jonathan Moscrop via www.imago-images.de)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Cesc Fabregas will seine Fußballschuhe auch mit 35 Jahren noch nicht an den Nagel hängen. Um regelmäßig spielen zu können, geht der Altstar nun in die 2. Liga.

Altstar Cesc Fabregas (35) setzt seine Karriere in der italienischen Serie B fort. Der Spanier unterschrieb beim Zweitligisten Como 1907 einen Zweijahresvertrag und will danach eine Trainerlaufbahn in Italien starten.

Ausschlaggebend für den Transfer war Comos Sportdirektor Dennis Wise, den Fabregas noch aus seiner Zeit beim FC Chelsea kennt. Der Vertrag des Mittelfeldspielers, der seine erfolgreichste Zeit beim FC Arsenal und dem FC Barcelona erlebte, beim früheren französischen Meister AS Monaco war Ende Juni ausgelaufen.

In seiner bald 20-jährigen Profikarriere wurde Fabregas zwei Mal englischer (mit dem FC Chelsea) sowie ein Mal spanischer Meister (mit dem FC Barcelona), erreichte das Champions-League-Finale (mit dem FC Arsenal) und wurde mit der Nationalmannschaft Spaniens 2010 Weltmeister sowie zwei Mal Europameister (2008 und 2012).

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website