Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Neuer Ernährungsberater: Messi und Co. müssen wohl auf Ice Tea und Cola verzichten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextTagesschau: Skandalöse Formulierung?Symbolbild für einen TextRusslandreise: Kritik von AfD-SpitzeSymbolbild für einen TextPitt reagiert auf Jolies GewaltvorwürfeSymbolbild für einen TextNach BVB-Pleite: Sevilla feuert TrainerSymbolbild für einen TextSatire-Tweets über Annexion KaliningradsSymbolbild für ein VideoPutins Atom-U-Boot entdecktSymbolbild für einen TextNach Sieg: Hiobsbotschaft für LeipzigSymbolbild für einen TextWindowsupdate: Starker LeistungseinbruchSymbolbild für einen TextFrau erschossen: Filmstar einigt sichSymbolbild für einen TextAuf der Wiesn "jede Bedienung krank"Symbolbild für einen Watson Teaser"Tagesschau"-Sprecherin kündigt bei ARDSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Bericht: Coca-Cola-Verbot für Messi und Co.

Von dpa
Aktualisiert am 17.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Lionel Messi: Dem Superstar und seinem Team wurden zuckerhaltige Getränke gestrichen.
Lionel Messi: Dem Superstar und seinem Team wurden zuckerhaltige Getränke gestrichen. (Quelle: IMAGO/STUDIO FOTOGRAFICO BUZZI SRL)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Stars von Paris Saint-Germain müssen offenbar künftig auf Getränke wie Coca-Cola und Ice Tea verzichten. Ein neuer Mann im Team greift hart durch.

Der französische Meister Paris Saint-Germain verbannt zuckerhaltige Getränke wie Coca-Cola und Ice Tea einem Bericht der Zeitung "Le Parisien" zufolge vom Mannschaftsessen. Seit Juli verfüge der Klub über einen Ernährungsberater in Vollzeit, einen diesbezüglich ausgebildeten ehemaligen spanischen Fußballer, berichtete "Le Parisien" am Mittwoch.

Zu einer seiner ersten Entscheidungen habe das Streichen von nicht mit dem Spitzensport kompatiblen Getränken gehört.

Dass das nicht schon früher geschehen ist, hänge möglicherweise damit zusammen, dass Coca-Cola offizieller Partner des Klubs ist. Der Vertrag sei im vergangenen Jahr bis 2024 verlängert worden, schrieb die Zeitung. Wie in etlichen Klubs üblich, seien für die PSG-Spieler in der Trainingsphase künftig zwei gemeinsame Mahlzeiten Pflicht, das Frühstück und das Mittagessen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich verstehe nichts, wenn er redet"
Lionel MessiParis SG
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website