HomeSportFußballFußball international

Premier League: Polizei verwarnt Cristiano Ronaldo nach Handy-Vorfall


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan: EvakuierungSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextSchlechte Nachrichten für BundesligistSymbolbild für einen TextSvante Pääbo: Auch Vater bekam PreisSymbolbild für einen TextPolen formalisiert ReparationsanspruchSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Polizei verwarnt Cristiano Ronaldo

Von sid, t-online, MEM

Aktualisiert am 02.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Cristiano Ronaldo: Der Weltstar musste wegen eines Vorfalls aus dem April zur Polizei.
Cristiano Ronaldo: Der Weltstar musste wegen eines Vorfalls aus dem April zur Polizei. (Quelle: IMAGO/Mark Pain)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Cristiano Ronaldo war im April nach einer Niederlage so wütend, dass er ein Fan-Handy kaputtmachte. Nun erfolgte die Polizeibefragung wegen des Vorfalls.

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist infolge seines Handy-Ausrasters im April von der Polizei befragt und verwarnt worden. Der Portugiese von Englands Rekordmeister Manchester United sei freiwillig zur Befragung wegen "Körperverletzung und Sachbeschädigung" erschienen, teilte die Merseyside Polizei mit.

Ronaldo hatte einem Everton-Anhänger am 9. April beim Verlassen des Spielfeldes nach einer 0:1-Niederlage das Handy aus der Hand geschlagen. Auf Twitter kursierte ein Video, das zeigt, wie Ronaldo wütend zur Kabine läuft und eine Handbewegung machte. Danach ging ein Handy am Boden kaputt.

Ermittlungen gegen Ronaldo sind abgeschlossen

Ronaldo entschuldigte sich damals auch kurz danach über Instagram, schrieb, dass es nicht leicht sei, mit Emotionen umzugehen. "Nichtsdestotrotz müssen wir jederzeit respektvoll und geduldig sein. Wir sind Vorbild für all die jungen Spieler, die dieses wundervolle Spiel lieben."

Die Ermittlungen seien mit der Verwarnung "abgeschlossen", schrieb die Polizei in einem Statement. Ronaldo hatte den betroffenen Fan aus Gründen "der Fairness und des Sportgeistes" im April zudem eingeladen, ein Spiel im Old Trafford zu schauen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
  • Twitter.com: Video von @ESPN FC
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Özil meldet sich nach Operation
Von Benjamin Zurmühl
Cristiano RonaldoManchester UnitedPolizei
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website