HomeSportFußballFußball international

Premier League: Casemiro wechselt von Real Madrid zu Manchester United


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextDeutsche Abgeordnete sind in Taiwan Symbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextWrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Bis zu 70 Millionen: Real-Star wechselt zu Manchester United

Von dpa
19.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Nicht mehr im Real-Trikot: Casemiro schließt sich Manchester United an.
Nicht mehr im Real-Trikot: Casemiro schließt sich Manchester United an. (Quelle: IMAGO/John Walton)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Schlüsselspieler verlässt die "Königlichen" und wechselt zu den "Red Devils". Beide Klubs haben den Transfer mittlerweile bestätigt.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat den brasilianischen Mittelfeldstar Casemiro vom Champions-League-Sieger Real Madrid verpflichtet. Eine Einigung bestätigten beide Vereine am Freitagabend. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten bei bis zu 70 Millionen Euro liegen.

Der 30-Jährige soll einen Vierjahresvertrag bis 2026 plus eine Klub-Option für eine Verlängerung erhalten. Auch dazu machte United zunächst keine Angaben. Teammanager Erik ten Hag hatte nach dem Fehlstart auf Verstärkungen gedrängt. Nach zwei Auftaktpleiten ist United mit null Punkten und 1:6 Toren Tabellenschlusslicht der Premier League - zum ersten Mal seit Einführung der Liga im Jahr 1992.

Casemiro holte mit Real drei spanische Meisterschaften und fünf Champions-League-Triumphe während seiner neun Jahre in Madrid. Zusammen mit Toni Kroos und Luka Modric bildete er seit Jahren die Mittelfeld-Achse bei den Königlichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klopp im Pech: Liverpool stolpert weiter
Von Florian Vonholdt
  • T-Online
Von Alexander Kohne
MadridManchester UnitedReal Madrid
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website