Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Schweizer Fußballer Elia Alessandrini stirbt im Alter von 25 Jahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextNach Witz: Lottokönig kontert LindnerSymbolbild für einen TextOffiziell: Hoffenheim hat neuen Trainer
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Im Urlaub: Schweizer Fußballprofi stirbt mit 25 Jahren

Von t-online, Kgl

Aktualisiert am 17.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Elia Alessandrini (r.) in Aktion: Der Schweizer Fußball-Spieler ist mit nur 25 Jahren verstorben.
Elia Alessandrini (r.) in Aktion: Der Schweizer Fußballspieler ist mit nur 25 Jahren verstorben. (Quelle: /Roger Albrecht via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Schweizer Fußballer Elia Alessandrini ist im Alter von nur 25 Jahren gestorben. Medienberichten zufolge soll es sich um einen Unfall im Urlaub gehandelt haben.

Der Schweizer Fußball trauert um Elia Alessandrini. Der Verteidiger vom Zweitligisten FC Stade-Lausanne-Ouchi ist "während seines Urlaubs auf tragische Weise verstorben", heißt es in einer Mitteilung der "Swiss Football League" (SFL). Das Schweizer Portal "20 Min" berichtet, der Fußballer sei im Urlaub bei einem Badeunfall ums Leben gekommen und beruft sich dabei auf übereinstimmende Medienberichte. Demnach soll er im Wasser einen Herzstillstand erlitten haben.

Alessandrini wurde beim BSC Young Boys Bern ausgebildet und gab in der Saison 2017/18 sein Debüt in der Schweizer Super League, der höchsten Spielklasse, für den FC Thun. Danach wechselte er in die Challenge League, die zweite Schweizer Liga, wo er für den FC Chiasso, den SC Kriens und zuletzt den FC Stade-Lausanne-Ouchi zu insgesamt 84 Einsätzen kam. Zudem durchlief Alessandrini die verschiedenen Schweizer Jugend-Nationalmannschaften.

"Die Swiss Football League spricht seiner Familie und seinen Angehörigen ihr tiefstes Mitgefühl aus", heißt es in dem Statement der Liga. Auch einige von Alessandrinis ehemaligen Klubs zeigten sich betroffen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Wir sind bestürzt, fassungslos und trauern um Elia Alessandrini. Unseren ehemaligen Mitspieler, Captain und Freund bis zum heutigen Tag", schrieb etwa der SC Krien auf Instagram. "Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden. Ruhe in Frieden, lieber Elia", heißt es weiter.

Der BSC Young Boys teilte auf Twitter mit: "Fassungslos haben wir vom Hinschied unseres früheren Nachwuchsspielers Elia Alessandrini Kenntnis nehmen müssen." Und weiter: "YB entbietet den Angehörigen sein herzliches Beileid."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • transfermarkt.de: "Schweizer Fußball trauert: Alessandrini mit 25 Jahren verstorben – 'Bestürzt, fassungslos"
  • 20min.ch: "Challenge-League-Spieler stirbt auf tragische Art und Weise in den Ferien"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Domenico Tedesco wird Nationaltrainer von Belgien
UnfallYoung Boys Bern
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website