Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Juventus-Profi Fabian O'Neill ist tot – er wurde nur 49 Jahre alt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextDieser Star muss "Let's Dance" verlassenSymbolbild für einen TextStudie warnt vor WassersprudlerSymbolbild für einen TextNagelsmann-Aus: Bayern-Star emotional
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Früherer Juventus-Profi O'Neill ist tot

Von dpa
Aktualisiert am 26.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Fabian O'Neill: Der frühere Mittelfeldprofi von Juventus Turin ist im Alter von 49 Jahren verstorben.
Fabian O'Neill: Der frühere Mittelfeldprofi von Juventus Turin ist im Alter von 49 Jahren verstorben.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fabian O'Neill galt als einer der talentiertesten Mittelfeldspieler Uruguays. Nach seiner aktiven Karriere kämpfte er jedoch mit Alkoholproblemen. Nun ist der frühere Juve-Profi gestorben.

Der frühere uruguayische Nationalspieler und Juventus-Profi Fabián O'Neill ist tot. Er starb im Alter von nur 49-Jahren, wie der uruguayische Fußballverband AUF am Sonntag mitteilte. "Unser Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden", schrieb der Verband bei Twitter. "Möge er in Frieden ruhen."

Laut einem Bericht der Zeitung "El País" war O'Neill im Krankenhaus Médica Uruguaya wegen einer chronischen Leberzirrhose behandelt worden. Bereits 2020 war er dort wegen einer schweren Lebererkrankung behandelt worden. Zuvor kämpfte er Medienberichten zufolge jahrelang mit einem Alkoholproblem.

Stürmerstar Luis Suárez trauert um O'Neill

O'Neill startete seine Profikarriere beim uruguayischen Hauptstadtverein Nacional Montevideo. Später spielte er bei Cagliari Calcio, AC Perugia und Juventus Turin in Italien. Für die uruguayische Nationalmannschaft absolvierte er 19 Länderspiele.

"Wir sind stolz darauf, dass wir dein Genie aus nächster Nähe bewundern konnte: rein, kristallin, wie die wertvollsten Diamanten", schrieb Cagliari Calcio auf Twitter. "Ruhe in Frieden, Fabián. Du wirst für immer einer von uns sein."

Auch aktive Spieler kondolierten, darunter Luis Suárez. "Mögest du in Frieden ruhen, Fabián", teilte Uruguays Rekordtorschütze via Twitter mit. "Viel Kraft für deine Familie."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ronaldo stellt Weltrekord auf
Von Florian Vonholdt
Juventus TurinTwitter
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website