t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballFußball international

La Liga: Jude Bellingham bricht Ronaldos Rekord | Real Madrid


Bellingham übertrumpft Ronaldo mit historischem Torrekord

Von sid, aj

Aktualisiert am 27.11.2023Lesedauer: 1 Min.
FC Barcelona - Real MadridVergrößern des BildesJude Bellingham von Real Madrid jubelt (Archivbild): 14 Tore in 15 Einsätzen. (Quelle: Joan Monfort/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Mit seinem 14. Tor für Real übertrumpft Jude Bellingham sogar den Rekord von Cristiano Ronaldo bei den Königlichen.

Real Madrid erobert dank einer starken Leistung, angeführt von Rodrygo, die Tabellenspitze in der spanischen La Liga zurück. Im Spiel gegen den FC Cadiz konnte der Rekordmeister mit einem 3:0-Sieg glänzen.

Zweifacher Torschütze war dabei der überragende Brasilianer Rodrygo (14., 64.). Jude Bellingham erhöhte auf 3:0 in der 74. Minute und führt nun mit insgesamt elf Treffern die Torjägerliste in La Liga an, gefolgt von Antoine Griezmann mit neun Toren.

Bellingham schreibt Geschichte

Bellingham sorgte jedoch nicht nur für das dritte Tor, sondern schrieb auch Geschichte. Mit seinem 14. Tor für Real Madrid übertrumpfte er alle anderen Spieler, die jemals mehr Tore als er in ihren ersten 15 Spielen für die Königlichen erzielt haben.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Selbst Cristiano Ronaldo konnte diese Marke nicht erreichen und erzielte 13 Treffer während seiner ersten 15 Einsätze für Madrid. Alfredo Di Stéfano und Pruden Sánchez kamen ebenfalls auf die gleiche Anzahl von Toren, Ferenc Puskás folgte mit elf Toren.

Nationalspieler Antonio Rüdiger und Rio-Weltmeister Toni Kroos spielten in dem Spiel am Sonntag bei Real durch. Nach nun 14 Spielen ist Madrid mit 35 Punkten zumindest vorübergehend wieder vorne.

Am Montag (21.00 Uhr/DAZN) aber kann der FC Girona wieder kontern. Das Überraschungsteam empfängt Athletic Bilbao und wäre mit einem Sieg wieder zwei Punkte voraus.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • instagram.com: @espnfc
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website