t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballFußball international

Vinicius entschuldigt sich nach Brasiliens frühem Copa-Aus


Fußball
Vinicius entschuldigt sich nach Brasiliens frühem Copa-Aus

Von dpa
Aktualisiert am 09.07.2024Lesedauer: 1 Min.
Vinicius JúniorVergrößern des BildesVinicius Júnior entschuldigt sich nach dem frühen Copa-Aus: "Ich habe daran versagt, mir zwei vermeidbare Gelbe Karten abzuholen." (Quelle: Joan Monfort/AP/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Für den Rekordweltmeister hat es wieder nicht für einen Titel gereicht. Starstürmer Vinicius Júnior sieht eine Schuld für das Aus bei der Copa América bei sich.

Brasiliens Starstürmer Vinicius Júnior hat sich drei Tage nach dem Ausscheiden seiner Nationalmannschaft bei der Copa América für sein Fehlen beim Spiel gegen Uruguay aufgrund einer Sperre entschuldigt. Die Seleção verlor im Viertelfinale mit 2:4 im Elfmeterschießen, der Top-Angreifer von Real Madrid saß dabei eine Gelb-Sperre ab.

"Ich habe versagt, indem ich mir zwei vermeidbare Gelbe Karten abgeholt habe. Wieder einmal habe ich das Ausscheiden vom Spielfeldrand aus verfolgt. Aber dieses Mal war es meine Schuld. Dafür möchte ich mich entschuldigen", schrieb Vinicius Júnior bei Instagram.

"Das Gefühl der Frustration macht sich wieder breit. Wieder im Elfmeterschießen", fügte der 23-Jährige hinzu. Bereits bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar scheiterte Brasilien im Viertelfinale an Kroatien mit 2:4 im Elfmeterschießen. Vinicius Júnior sah auch damals von der Bank aus zu, nachdem er in der 64. Minute ausgewechselt wurde.

Bei der Copa América in den USA, wo Starstürmer Neymar aufgrund einer Verletzung fehlte, konnte die Seleção nicht wirklich glänzen. Nach einer durchwachsenen Vorrunde mit nur einem Sieg gegen Paraguay (4:1) und zwei Unentschieden war gegen Uruguay schon früh Schluss. Zuletzt gewann der Rekordweltmeister die Copa 2019, der fünfte und bislang letzte WM-Titel liegt sogar schon 22 Jahre zurück.

Im ersten Halbfinale treffen in der Nacht zum Mittwoch Argentinien und Kanada aufeinander. Uruguay spielt in der Nacht zum Donnerstag im zweiten Halbfinale gegen Kolumbien.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website