HomeSportFußballFußball international

Premier League: Last-Minute-Treffer sichert Arsenal London den Sieg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextSchock-Moment: Ronaldo blutet starkSymbolbild für einen TextSchiffskollision auf der MoselSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextKirmes: Mädchen fliegt aus FahrgeschäftSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Last-Minute-Treffer sichert Arsenal den Sieg

Von dpa, sid, t-online
Aktualisiert am 23.01.2017Lesedauer: 1 Min.
Arsenals Shkodran Mustafi (re.) feiert mit Teamkollege Alex Iwobi seinen Treffer gegen Burnley.
Arsenals Shkodran Mustafi (re.) feiert mit Teamkollege Alex Iwobi seinen Treffer gegen Burnley. (Quelle: Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Koproduktion der Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi und ein ganz spätes Tor haben den FC Arsenal in der englischen Premier League auf den zweiten Tabellenplatz geführt.

Nach einem Eckball von Özil brachte Mustafi die Londoner beim 2:1 (0:0) gegen den FC Burnley mit einem Kopfballtor in Führung (59. Minute).

Nach dem Ausgleich per Foulelfmeter durch Andre Gray (90.+3) sicherte Alexis Sanchez ebenfalls mit einem Strafstoß in der 98. Minute den Sieg. "Was für ein Spiel. Ich bin sehr glücklich über den Last-Minute-Sieg und mein erstes Tor für Arsenal", twitterte Mustafi nach dem Spiel.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Xhaka sieht Rot, Wenger muss auf die Tribüne

Zuvor hatte der Ex-Gladbacher Granit Xhaka nach einem Foul an Stephen Ward die Rote Karte gesehen (65.) und die Gastgeber aus dem Rhythmus gebracht.

In der hektischen Schlussphase schickte der Schiedsrichter auch Arsenal-Trainer Arsène Wenger auf die Tribüne, weil dieser nach dem Ausgleichstor heftig protestiert hatte.

Dennoch reichte es zum vierten Sieg in den letzten fünf Ligaspielen, Arsenal zog mit 47 Punkten an Tottenham Hotspur (46) vorbei.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

Costa und Cahill lassen Chelsea jubeln

Spitzenreiter FC Chelsea, der 2:0 (1:0) gegen Hull City gewann, liegt mit 55 Zählern vorne. Diego Costa (45.+7) und Gary Cahill (81.) erzielten die Tore.

Leicester patzt deutlich

Meister Leicester City verlor derweil mit 0:3 beim FC Southampton und driftet als Tabellen-15. (21 Zähler) immer tiefer in den Keller.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
Alexis SanchezArsène WengerFC ArsenalMesut ÖzilPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website