Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Rauchbomben-Einsatz: 15 Verletzte beim Spitzenspiel in Holland

Eindhoven gegen Ajax  

15 Verletzte bei Spitzenspiel in Holland

24.04.2017, 10:00 Uhr | sid, PAS

Rauchbomben-Einsatz: 15 Verletzte beim Spitzenspiel in Holland. Rauchbomben überschatteten das Spitzenspiel der holländischen Ehrendivision zwischen dem PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam. (Quelle: imago images)

Rauchbomben überschatteten das Spitzenspiel der holländischen Ehrendivision zwischen dem PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam. (Quelle: imago images)

Schlimme Szenen beim Spitzenspiel in Holland zwischen der PSV Eindhoven und Ajax Amsterdam. Nach Polizeiangaben wurden 15 Personen durch eine Rauchbombe verletzt. 

"Fans" der PSV hatten als Protest gegen Stadionverbote in der zweiten Hälfte eine Rauchbombe gezündet. Schiedsrichter Kevin Blom musste die Partie für mehrere Minuten unterbrechen, bis sich der schwarze Qualm wieder verzogen hatte.

Auch auf dem Platz ging es zur Sache. Der Schiedsrichter hat große Mühe, die Streithähne auseinander zu bringen. (Quelle: imago images)Auch auf dem Platz ging es zur Sache. Der Schiedsrichter hat große Mühe, die Streithähne auseinander zu bringen. (Quelle: imago images)

Insgesamt wurden zehn Fans, vier Stewards und ein Wachmann verletzt. Nach Angaben der Erste-Hilfe-Organisation EHBO litten die Betroffenen unter Atem- und Augenproblemen. Die PSV-Security nahm einen Verdächtigen fest und übergab ihn der Polizei. 

PSV-Geschäftsführer Toon Gerbrands war außer sich und kündigte Sanktionen an. Gerbrands gegenüber "RTL Nieuws": "Wir werden die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen, Schadenersatz fordern und lange Stadionverbote aussprechen."

Fußball gespielt wurde auch. Nur drei Tage nach dem Europa-League-Wahnsinn auf Schalke ist Ajax Amsterdam sportlich wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Der Traditionsverein verlor bei Verfolger PSV mit 0:1 — Jürgen Locadia traf in der 25. Minute per Freistoß — und hat einen gewaltigen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft erlitten.

Ajax hat nun vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Feyenoord und nur noch drei Punkte Vorsprung auf Verfolger PSV. In Holland ist der Meister sicher in der Champions League. Der Zweitplatzierte muss in die Qualifikation, der Dritte nimmt an der Europa League teil. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal