• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Nächster Skandal: England-Idol Wayne Rooney festgenommen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrankfurt verliert Topstar vor SupercupSymbolbild für einen Text"Dittsche" hält Trauerrede für Uwe SeelerSymbolbild für einen TextEisbär attackiert TouristinSymbolbild für einen TextRB Leipzig holt wieder Salzburg-StarSymbolbild für einen TextBittere Diagnose nach WeltrekordSymbolbild für einen TextUrteil: Kennzeichenscanner sind illegalSymbolbild für ein VideoTreibstofflager brennt: Zwei ExplosionenSymbolbild für einen TextPietro Lombardi hat abgenommenSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextBeliebte iPhone-Funktion kehrt zurückSymbolbild für einen TextWarnung vor Rammstein-KonzertSymbolbild für einen Watson TeaserSerien-Star klagt über Sex-SzenenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Wayne Rooney festgenommen

Von sid
Aktualisiert am 01.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Wayne Rooney, hier beim Aufwärmen vor dem Liga-Duell mit dem FC Chelsea.
Wayne Rooney, hier beim Aufwärmen vor dem Liga-Duell mit dem FC Chelsea. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Englands Fußball-Idol Wayne Rooney ist britischen Medienberichten zufolge aufgrund des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer vorläufig festgenommen worden. Wie mehrere Zeitungen übereinstimmend schreiben, war der Rekordtorschütze der Three Lions in Cheshire unweit seines Hauses von der Polizei gestoppt und danach zum Verhör auf eine Polizeistation gebracht worden.

Zuvor soll Rooney (31), der für England in 119 Länderspielen 53 Tore erzielt hatte, in der Bar "the bubble room" gewesen sein. Dort habe er den Berichten zufolge auf dem Tisch getanzt und Lieder der britischen Band Oasis gesungen. Ein Foto, das derzeit in den sozialen Netzwerken kursiert, legt zumindest den Besuch der Bar nahe.

Der Stürmer des FC Everton, der unlängst seinen Rücktritt aus der englischen Nationalmannschaft verkündet hatte, war im November des vergangenen Jahres schon einmal negativ aufgefallen.

Nach Englands Sieg in der WM-Qualifikation gegen Schottland hatte er mit einigen Teamkollegen eine Hochzeitsfeier aufgesucht, auf der er wegen des Alkoholkonsums getaumelt und undeutlich gesprochen haben soll.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Italienischer Fußballstar geht auf Fan los
FC ChelseaPolizeiWayne Rooney
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website