Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Nach Urteil: Schottland-Kicker spielt mit Fußfessel!

Nach Urteil gegen Skandal-Profi  

Schottland-Kicker spielt mit Fußfessel

07.08.2018, 00:04 Uhr | dd, t-online.de

Nach Urteil: Schottland-Kicker spielt mit Fußfessel!. Schlimmer Finger: Dundees Paul McGowan. (Quelle: imago images)

Schlimmer Finger: Dundees Paul McGowan. (Quelle: imago images)

Paul McGowan sorgte zum Saisonauftakt der schottischen Premiership für Schlagzeilen – weil der Spieler vom Dundee FC mal wieder Ärger mit der Polizei hatte.

Es war kein Auftakt nach Maß für den Dundee FC in die Saison 2018/19 in Schottland. Zum Start der 1. Liga gab es eine 1:2-Niederlage gegen St. Mirren – doch statt der Pleite redeten alle nur über Paul McGowan!

Der Mittelfeldspieler des Klubs trug während der Partie ganz besonderen "Schmuck": Eine elektronische Fußfessel! Bilder zeigen eine deutliche Ausbuchtung unter den Stutzen des 30-Jährigen.

Was ist passiert? McGowan soll im Mai einen Türsteher eines Nachtklubs angespuckt haben. Er kam um eine Gefängnisstrafe herum, wurde aber zu 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit, 200 Pfund Entschädigungszahlung an das "Spuck-Opfer" und einem Jahr unter Aufsicht verurteilt. Daher die Fußfessel, die er für zwei Monate tragen muss. Das Urteil soll seine letzte Chance sein.


Denn McGowan gilt als einer der größten Rüpel der an Raubeinen nicht armen höchsten schottischen Spielklasse. Laut der "Sportbible" hatte er in den letzten acht Jahren gleich fünf Mal Probleme mit der schottischen Justiz, unter anderem, weil er einmal zwei Polizisten attackiert haben soll.

Pech für McGowan und Dundee: Abendspiele wird der Fußball-Rüpel in dieser Zeit nicht bestreiten können – denn von Freitag bis Sonntag muss er bereits um 19 Uhr zuhause sein.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal