Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Paul Pogba nimmt offenbar Schwimm-Unterricht

Medienberichten zufolge  

Paul Pogba nimmt offenbar Schwimm-Unterricht

20.11.2018, 18:41 Uhr | t-online

Paul Pogba nimmt offenbar Schwimm-Unterricht. Lernt nie aus: Paul Pogba. (Quelle: imago images/PA Images)

Lernt nie aus: Paul Pogba. (Quelle: PA Images/imago images)

Er ist Weltmeister, einer der besten Mittelfeldspieler der Welt und hat seine Stärken im Passspiel und in der Übersicht: Paul Pogba. Eine seiner größten Schwächen liegt jedoch abseits des Platzes.

Paul Pogba hat offenbar Angst vor Schwimmen im Wasser. Der französische Mittelfeldmann soll daher Unterricht bei Mitarbeitern seines Klubs Manchester United nehmen. Das berichten englische Medien. Die "Daily Star" beruft sich dabei sogar auf einen Insider des Vereins und zitiert diesen wie folgt: "Paul hat realisiert, dass es immer schwerer wird mit dem Schwimmen anzufangen, je länger er damit wartet."
 


Während des Trainings trägt Pogba den Berichten zufolge eine Schwimmbrille, da er Wasser in seinen Augen als unangenehm empfindet. "Ein paar Kollegen sagten zu ihm, dass er mit den Fitness-Jungs über Stunden sprechen sollte, weil er sich dann besser fühlt, wenn er diese Angst überwindet. Und er hat diesen Rat angenommen." Ein Ziel hat er sich auch gesetzt: Pogba will zehn Längen am Stück schwimmen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal