• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Ligue 1: Koscielny wechselt vom FC Arsenal zu Girondins Bordeaux


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Koscielny wechselt vom FC Arsenal zu Girondins Bordeaux

Von dpa
Aktualisiert am 06.08.2019Lesedauer: 1 Min.
Wechselt vom FC Arsenal zurück in seine Heimat zu Girondins Bordeaux: Der Franzose Laurent Koscielny.
Wechselt vom FC Arsenal zurück in seine Heimat zu Girondins Bordeaux: Der Franzose Laurent Koscielny. (Quelle: Enrique de la Fuente/Shot for pr/gtres./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

London (dpa) - Der ehemalige französische Fußball-Nationalspieler Laurent Koscielny verlässt den Premier-League-Club FC Arsenal und wechselt zurück in seine Heimat zum Erstligisten Girondins Bordeaux.

Nach Informationen des Senders BBC soll Bordeaux rund fünf Millionen Euro für den 33 Jahre alten Verteidiger bezahlen, dessen Vertrag in London noch ein Jahr lief.

Koscielny, der seit 2010 bei den Gunners unter Vertrag stand und dort Kapitän war, wechselt gegen den Wunsch der Arsenal-Verantwortlichen. Nach einem Wechselgesuch hatte er sich Mitte Juli geweigert, mit der Mannschaft im Rahmen der Saisonvorbereitung eine geplante USA-Reise anzutreten. Arsenal teilte dazu mit, man sei "sehr enttäuscht von Laurents Verhalten, das gegen unsere klaren Anweisungen verstößt".

Voraussetzung für den nun verkündeten Wechsel sei der Abschluss von "regulatorischen Maßnahmen", hieß es auf der Arsenal-Website. Laut britischen Medien muss Koscielny für sein Fernbleiben von der USA-Reise eine Strafe zahlen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nach Kopfnuss-Eklat und Roter Karte: Liverpool enttäuscht erneut
FC ArsenalLondon
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website